Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Freshfel Europe analysiert Förder- & Handelsmöglichkeiten für O&G

11. Juni 2019

Am 5. Juni 2019 versammelten sich führende Personen aus dem Obst- und Gemüsesektor aus ganz Europa auf der Jahresveranstaltung 2019 von Freshfel Europe, um die treibenden Kräfte für Möglichkeiten unter den aktuell unvorhersagbaren Geschäftsbedingungen für den Obst- und Gemüsesektor zu analysieren.

Bildquelle: Shutterstock.com O&G
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Mitglieder debattierten über eine Reihe von Möglichkeiten durch Förder- und Handelsinitiativen, um die Niveaus des Obst- und Gemüsekonsums zu verbessern und Wachstum in dem Sektor aufrechtzuerhalten.

Auf der Jahresveranstaltung wurde die Arbeit von Freshfel Europe dahingehend präsentiert, den Weg für Möglichkeiten unter den aktuell unberechenbaren wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen durch Förder- und Handelsinitiativen zu ebnen. Als Teil des Fokus der Jahresveranstaltung hinsichtlich europäischer Obst- und Gemüseförderpolitik und hochprofilierter Kampagnen präsentierte Freshfel Europe seine EU-weite Social-Media-Kampagne „Follow me to be Healthy!“, die bald gestartet wird, eine gemeinsame Kampagne mit APRIFEL, finanziert von der Europäischen Kommission.

Stephan Weist, Präsident von Freshfel Europe, versicherte: „Heute gibt es mehr denn je günstige Bedingungen, um den Konsum von Obst und Gemüse einhergehend mit den sich ändernden Lebensstilen aller europäischen Verbraucher, egal, wie ihre Ernährungsentscheidung aussieht, enorm zu steigern. Zusammen, als ein vereinter Sektor, sollten wir auf dieser Möglichkeit aufbauen und den Verbrauchern das größte Sortiment an gesundem, qualitativem und köstlichem Obst und Gemüse anbieten, das auch hohe Sicherheitsmerkmale hat.“

Die Mitglieder wurden von den auf Förderung ausgerichteten Diskussionen inspiriert, darunter die Konsumergebnisse bezüglich nachhaltiger Ernährung von Kantar und die Erfahrungen aus den Kampagnen „Peas Please“ und „Veg Power“ von der Food Foundation.

Seminar

Das gemeinsame Seminar von Fresh Produce Consortium und Freshfel Europe über den Handel mit Großbritannien (GB) hob die Rolle des Handels innerhalb Europas für den Obst- und Gemüsesektor hervor, der für alle Mitgliedsstaaten der EU-28 mehr als 32 Millionen Tonnen Obst und Gemüse repräsentiert. Die Teilnehmer bekamen Beratung, wie sie sich auf die sich entwickelnde Beziehung der EU mit GB und allgemein hinsichtlich der aktuell turbulenten globalen Produktions- und Handelssituation vorbereiten sollten.

Quelle: Freshfel Europe

Veröffentlichungsdatum: 11.06.2019

Schlagwörter

Freshfel Europe, Förder- & Handelsmöglichkeiten, O&G