Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Französischer Knoblauchsektor von Fusarium-Welke getroffen

19. Mai 2017

Fusarium-Welke, eine Krankheit, die vor kurzem bei Knoblauch entdeckt wurde, verursacht großen Schaden für diesen Ertrag und das wurde zu einem großen Problem für die Knoblauchindustrie. Der ganze Knoblauchsektor ist in Bewegung, eine unabhängige Untersuchung zu finanzieren, um das Problem besser zu verstehen und zu meistern, berichtet Pleinchamp.com.

Bildquelle: Shutterstock.com Knoblauch
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Schaden ist seit der Ernte 2012 besonders evident. Zu dieser Zeit berichtete das Bulletin Gesundheit bei Knoblauchpflanzen der Midi-Pyrénées die Präsenz von Symptomen von Fusarium proliferatum, die schwer von denen bei Waxy Breakdown ('wachsartiger Zusammenbruch') zu unterscheiden sind.

2013 sind die ersten mit Fusarium befallenen Knollen Anfang August bei rosafarbenem Knoblauch berichtet wurden, der anfälliger zu sein scheint als weißer und lilafarbener Knoblauch. Danach verursachte die Krankheit viel Schaden und bedeutende Handelsverluste, wobei es auf einigen Flächen 2015 bis zu 80% des Ertrages waren, heißt es in dem Bericht. Die Symptome erscheinen erst nach der Ernte, während der Lagerung, wird berichtet.

Quelle: pleinchamp.com-Réussir Fruits et Légumes

Veröffentlichungsdatum: 19.05.2017

Schlagwörter

Frankreich, Knoblauch, Sektor, Fusarium