Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Frankreich: Verbrauchermarke für Erdbeeren kommt in den Handel

24. Mai 2018

„C'est qui le patrón?“ (Wer ist der Chef?) ist eine Verbrauchermarke, die 2016 „von Verbrauchern und für Verbraucher“ geschaffen wurde, die zu Anfang für die Vermarktung von Milch bekannt wurde und diesen Monat April kommen Erdbeeren in einer besonderen Verpackung hinzu, die in verschiedenen Supermärkten vermarktet werden.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Erdbeeren sind französischen Ursprungs gemäß der Vorliebe von 95,2% der Verbraucher, sind in recycelbaren Kartons verpackt und zu einem für die Erzeuger lohnenden Preis zu haben, der auch festgelegt ist.

Bei dieser Verbrauchermarke „C'est qui le patrón?“ bestimmt der Verbraucher durch Umfragen die grundlegenden Charakteristika des Produkts: Ertragstyp, Sorte, Behältertyp und geschätzter Preis, neben anderen Punkten. Basierend darauf wird ein Arbeitsplan erstellt und bestätigt, dass „die Produkte von Partnerorganisationen hergestellt werden (kleine oder große), die uns verpflichtet sind und denselben Werten gemäß der ausgewählten Spezifikationen von Nachhaltigkeit und Verantwortung folgen“, so die Webseite: https://lamarqueduconsommateur.com/ Im Fall der Erdbeeren und gemäß der 5.187 Befragten bevorzugen die Verbraucher eine Erdbeere französischen Ursprungs, wie 95,2% der Befragten antworteten, die durch ganzheitliche Produktion angebaut und in recycelbaren Kartons verpackt wird. Die bevorzugten Sorten sind Sorten mit kleinen und länglichen Früchten: Gariquette, Ciflorette, Ciglaine, Cirafine, und für Erdbeeren größerer Größen die Sorten: Joly, Dély, Cléry, Darselect und Sweet Charlie. Ein „fairer Preis“ wird auch empfohlen, festgelegt nach der Produktionsmethode, Verpackung und so weiter.

Die Initiative Qui c'est patron? ist Teil von zwei Organisationen der Zivilgesellschaft: Gueules Cassées, die gegen Lebensmittelverschwendung kämpft, und www.mesgouts.fr, eine Onlineplattform, die einen Vergleich von Lebensmitteln entsprechend verschiedener Kriterien bietet. Aus diesem Verband entstand ein Unternehmen, genannt „La Sociedad de los Consumidores“ (die Verbrauchergesellschaft), an der sich jeder Verbraucher als Teilhaber beteiligen kann, wie auf ihrer Webseite ausgeführt wird. „Le lait équitable“ (faire Milch) war das erste Produkt, das unter dieser Marke vermarktet wurde, die später noch andere Produkte wie Pastete und nun Erdbeeren aufnahm, und sie arbeiten an Protokollen für Wein, Schokolade und Sardinen.

Für FEPEX ist bei dieser neuen Art von „Verbrauchermarke“, die sich in Frankreich zu entwickeln begann, die nationale Vorliebe auffällig, die von Verbrauchern gezeigt wird, wenn es um den Ursprung der Erdbeeren geht, die sie gerne haben würden, wodurch die Politik nationaler Vorliebe gestärkt wird, die eine Barriere für den Freihandel darstellt.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 24.05.2018

Schlagwörter

Frankreich, Verbrauchermarke, Erdbeeren