Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Frankreich führt Strafen für nicht recyceltes Plastik ein

14. August 2018

Frankreich plant Berichten zufolge, nächstes Jahr ein Strafsystem einzuführen, durch das die Kosten für Verbraucherwaren mit Verpackungen steigen werden, die aus nicht recyceltem Plastik hergestellt sind. Dies ist Teil eines Versprechens, national bis 2025 nur noch recyceltes Plastik zu
verwenden, sagte ein Offizieller des Umweltministeriums am Sonntag laut Phys.org.

Bildquelle: Shutterstock.com Plastik
Bildquelle: Shutterstock.com

Brune Poirson, Ministerin für Ökologischen Wandel, sagte laut Phys.org, der Schritt war einer von einigen, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden, darunter ein Abfallpfandsystem für Plastikflaschen. „Plastik den Krieg zu erklären ist nicht genug. Wir müssen die französische Wirtschaft wandeln“, erzählte sie der Zeitung „Journal du Dimanche“. Im Rahmen des neuen Plans können Produkte mit recycelter Plastikverpackung bis zu 10% weniger kosten, während jene mit nicht recyceltem Plastik bis zu 10% teurer sind, wurde Poirson zitiert.

Quelle: Phys.org

Veröffentlichungsdatum: 14.08.2018

Schlagwörter

Frankreich, Strafen, nicht recyceltes, Plastik