Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Frankreich 4. globaler Exporteur von Obst und Gemüse

13. Februar 2017

Mit zunehmend bedeutenden wettbewerblichen Herausforderungen bleibt die Agrarlebensmittelindustrie eine von Frankreichs Exportstärken, sagte die Nationale Vereinigung der Lebensmittelindustrien in Frankreich (ANIA). Der Gesamtwert von Frankreichs Exporten von Obst und Gemüse erreicht 44,3 Milliarden EUR (rund 47 Milliarden USD), was 12% der gesamten französischen Exporte sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Artischocken
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Agrarlebensmittelexport in Frankreich steht an 4. Position auf dem globalen Markt nach den USA (66,7 Milliarden EUR / 72 Milliarden USD). Nach Frankreich kommen die Niederlande (59,1 Milliarden EUR) und Deutschland (55,8 Milliarden EUR).

Das Bevölkerungswachstum wird zwischen 2012-2022 gepaart mit steigenden Lebensstandards und Urbanisierung zu einem Anstieg der weltweiten Importe um fast 34% führen. Das sollte der Agrarlebensmittelindustrie erlauben, einen der ersten Plätze in dem globalen Handel zusammen mit Elektronik-, Automobil- und Chemieprodukten einzunehmen.

In dem Markt von Obst und Gemüse gibt es einen steigenden Trend für Bio-Produkte und altes, ursprüngliches Gemüse. Jean-Pierre Dalle von Ribambelle sagte: „Bio-Obst und -Gemüse wird jedes Jahr immer populärer. Den gleichen Wachstumstrend können wir bei altem Gemüse sehen, wie die Jerusalem-Artischocke und Knollen-Ziest in dem europäischen Markt.“

Quelle: fructidor.com 

Veröffentlichungsdatum: 13.02.2017

Schlagwörter

Frankreich, Exporteur, Obst, gemüse