Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Fairer Genuss frei Haus: Bei Lidl gibt es jetzt die Fairtrade-Vorratsbox

15. April 2016

Fairtrade günstig genießen: Ab dem 18. April 2016 gibt es die bekannte Lidl-Vorratsbox auch in der Fairtrade-Variante. Diese ist komplett mit Fairtrade-zertifizierten Produkten der Lidl-Qualitätseigenmarke "Fairglobe" gefüllt und exklusiv im Online-Shop auf www.lidl.de/fairtrade erhältlich. 

Quelle: Ots/ Lidl Deutschland
Bei Lidl gibt es jetzt die Fairtrade-Vorratsbox. Quelle: "obs/LIDL/Lidl"

Pro verkaufte Box spendet Lidl 1 Euro an ein Projekt im Anbaugebiet von "Fairglobe"-Produkten. Für sein bereits zehn Jahre andauerndes Engagement für Fairtrade hat Lidl im März dieses Jahres den Fairtrade-Award in der Kategorie "Handel" gewonnen. Anlässlich dieses Jubiläums macht Lidl das Jahr 2016 nun zum "Fairtrade Jahr", in dem es in den kommenden Monaten neben der Fairtrade-Vorratsbox zahlreiche weitere Aktionen geben wird.

Vorräte aufstocken und damit helfen

Die neue Fairtrade-Vorratsbox beinhaltet fair gehandelte und zertifizierte Produkte aus dem "Fairglobe"-Sortiment, die sich alle gut lagern lassen: Dazu gehören eine 500-Gramm-Packung Kaffee (ganze Bohne), Earl Grey Tee, Orangensaft, Pfeffer, Basmati-Reis und Rohrzucker. "Mit der Fairtrade-Vorratsbox wollen wir noch mehr Kunden auf unser 'Fairglobe'-Sortiment aufmerksam und es ihnen noch leichter machen, sich für Fairtrade zu entscheiden", sagt Jan Bock, in der Geschäftsleitung von Lidl Deutschland zuständig für den Einkauf. Denn beim Bestellen der Vorratsbox profitiert der Kunde gleich doppelt: Zum einen werden die Artikel bequem und kostenfrei nach Hause geliefert. Zum anderen wird die Box zu einem Sonderpreis von 9,99 Euro angeboten, das bedeutet einen Preisvorteil von rund 25 Prozent für die Kunden. 

Diese Differenz bringt Lidl gerne zur Unterstützung des fairen Handels auf - schließlich profitieren von jedem verkauften Fairtrade-zertifizierten Produkt Kleinbauern und Beschäftigte in den Anbauländern. Fairtrade steht für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen in Afrika, Asien und Lateinamerika durch stabile Mindestpreise, die Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte und die Förderung von umweltschonendem Anbau. Auch in seinem Online-Shop engagiert sich Lidl für den Kauf von Fairtrade-zertifizierten Produkten. Hier wird den Kunden ab dem 18. April automatisch eine "Fairglobe"-Alternative zur ausgewählten Ware angeboten, sobald ein entsprechendes Produkt im Sortiment verfügbar ist.

Vielfalt an fairen Produkten

Vor zehn Jahren hat Lidl als erster Händler in Deutschland mit "Fairglobe" eine Eigenmarke für Fairtrade-zertifizierte Produkte in sein Sortiment aufgenommen. Über die Jahre hinweg hat Lidl sein "Fairglobe"-Sortiment stetig erweitert - von anfänglich sechs auf nun rund 20 Produkte. Mit dem Angebot von Bananen über Schokolade und Kaffee bis hin zu Blumen bietet Lidl seinen Kunden vielfältige Möglichkeiten mit dem Kauf von "Fairglobe"-Produkten den fairen Handel zu unterstützen.

Quelle: Ots/ Lidl Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 15.04.2016

Schlagwörter

Fairer Genuss, Lidl, Fairtrade, Vorratsbox