Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Fahrerlose Lieferung: Stop & Shop startet selbstfahrende Lebensmittelfahrzeuge

22. Januar 2019

Stop & Shop in den USA hat bekannt gegeben, dass es ab diesem Frühling fahrerlose Lebensmittelfahrzeuge in dem Großraum Boston einführen wird. Die Fahrzeuge werden eine Auswahl an Obst und Gemüse sowie Kochboxen und gebrauchsfertigen Waren von Stop & Shop direkt zu den Kunden bringen, sodass sie direkt an ihrer Haustürschwelle einkaufen können.

Foto © 2018. Robomart, Inc.
Foto © 2018. Robomart, Inc.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem in San Francisco ansässigen Start-up-Unternehmen Robomart wird mit den Fahrzeugen auf das zunehmende Interesse der Kunden daran reagiert, ihre Frischprodukte selbst auswählen zu können, wenn sie online oder mobil einkaufen, und es wird eine noch bequemere Lebensmitteleinkaufserfahrung geboten. Der neue Service wird der Marke auch das Potential bringen, über ihre bestehenden physischen Läden hinaus zu expandieren. „Dies ist ein Weg, mit dem wir neue Technologie zum Vorteil nutzen, um Einkaufen für unsere Kunden einfacher zu machen – indem der Laden im Prinzip zu ihnen gebracht wird“, sagte Mark McGowan, Präsident von Stop & Shop.

Alle Robomart-Fahrzeuge sind autonom, elektrisch und werden von einer Robomart-Einrichtung ferngesteuert. Während ihrer Lieferfahrt werden diese gekühlten Fahrzeuge mit frischen Waren von Stop & Shop wieder aufgefüllt, um sicherzustellen, dass die Kunden die beste Auswahl geboten bekommen.

„Jahrhundertelang hatten die Verbraucher den Komfort, dass ihr lokaler Lebensmittelhändler oder der Milchmann von Tür zu Tür kam, und wir glauben, dass wir durch die Nutzung der Vorteile der fahrerlosen Technologie dieses Maß an Bequemlichkeit und Erreichbarkeit wieder herstellen können“, sagte Robomart-Gründer und -Hauptgeschäftsführer (CEO), Ali Ahmed.

Quelle: Robomart, Inc./AholdDelhaize
 

Veröffentlichungsdatum: 22.01.2019

Schlagwörter

Fahrerlose Lieferung, Stop & Shop, selbstfahrende, Lebensmittelfahrzeuge