Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Europas größter Avocado-Handelsboom aus Rotterdam

14. Dezember 2017

Europa folgt den USA als der zweitgrößte Markt für Avocados und die Niederlande sind das Tor zu dem Kontinent, weswegen es von der Welt-Avocado-Organisation (WAO) zu dem Ort für den Start des „Avocado-Monats“ ausgewählt wurde. In Zusammenarbeit mit der WAO und The Avocado Show hat Nature's Pride den Monat November zu dem „Avocado-Monat“ bestimmt, um die alle Grenzen sprengende Popularität der nährstoffreichen Frucht hervorzuheben.

#AvoTram. Foto © Nature's Pride
#AvoTram. Foto © Nature's Pride

Wie von Nature's Pride berichtet, haben den Monat November hindurch eine Reihe von durch die Avocado angeregten Aktivitäten und Veranstaltungen stattgefunden, wie die allererste Amsterdamer Avocado-Straßenbahn (#AvoTram), gefolgt von der Eröffnung des ersten Avocado-Ladens der Welt.

Mit 500 Arten tropischer Früchte erreichte das niederländische Unternehmen letztes Jahr Einnahmen von 360 Millionen EUR. Ein Drittel davon wegen des Avocado-Handels. Weil die Niederländer nur mäßige Avocado-Esser sind, verzehren 70% nur eine Avocado jährlich, der Handel besteht vor allem aus Re-Export. Der Zeitung FD zufolge denkt das Unternehmen aus Westland nun wieder über eine Expansion nach. Das niederländische Unternehmen Nature's Pride hat sich auf die Reifung von Avocados spezialisiert.

www.naturespride.de

Quelle: FD/ Nature's Pride

Veröffentlichungsdatum: 14.12.2017

Schlagwörter

Europa, Avocado, Handelsboom, Rotterdam