Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU und Südkorea erkennen gegenseitig Standards für verarbeitete Bioprodukte an

02. Februar 2015

Verarbeitete Bioprodukte aus der EU können ab 1. Februar problemlos nach Südkorea exportiert und dort vermarktet werden. Umgekehrt entfällt die bisher notwendige Zertifizierung für Bioerzeugnisse aus Südkorea, bevor sie in der EU verkauft werden dürfen. Beide Seiten haben sich darauf geeinigt, ihre Standards gegenseitig anzuerkennen, wie die EU-Kommission am Dienstag mitteilte. Beide Märkte für Bioprodukte werden auf einen Wert von über 23 Mrd. Euro beziffert, so das Agrarisches Informationszentrum aiz.info. Agrarkommissar Phil Hogan erwartet von der Vereinbarung vor allem Erleichterungen für kleine und mittlere Unternehmen, da die mit der Zertifizierung verbundene Bürokratie sowie die Kosten fortan entfallen. Südkoreas Markt für Bioprodukte gilt als bedeutender Wachstumsmarkt, berichtet Dow Jones News.

Quelle: aiz.info

Veröffentlichungsdatum: 02.02.2015

Schlagwörter

EU, Südkorea, Standards, verarbeitet, Bio, Produkte