Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU: Türkei führt Liste der gefährlichen Lebensmittelalarmierungen an

22. Oktober 2019

Coldiretti sagte, dass die Türkei die EU mit gefährlichen Lebensmitteln überfällt und an erster Stelle, sogar vor China, bei Lebensmittelalarmierungen steht, die es in der EU 2018 gab. Das reicht von Obst und Gemüse mit Pestiziden über den Grenzen, getrockneten Feigen mit übermäßigen karzinogenen Aflatoxinen bis zu Pistazien und Haselnüssen. Das stellte Coldiretti basierend auf den Ergebnissen des neusten Berichts des  Alarmsystems fest.

Bildquelle: Shutterstock.com Feigen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Tiernahrung (RASFF) verzeichnete Alarmierungen für bestätigte Lebensmittelrisiken infolge von unter anderem chemikalischen Rückständen, Mycotoxinen und mikrobiologischen Verunreinigungen in der EU.

Coldiretti betont, dass von insgesamt 3.622 ausgelösten Alarmierungen in der EU 2018 die Türkei das Land ist, das für die höchste Anzahl von Mitteilungen für nichtzulässige Produkte (318) verantwortlich ist, gefolgt von China (310). Eine Situation, die klar die Distanz von den Lebensmittelsicherheitsstandards der EU mit offensichtlichen Risiken für die Gesundheit der Verbraucher infolge des Mangels adäquater Kontrollen hervorhebt, sagte Coldiretti weiter.

Es ist ein Land mit einem gedeihenden Handelsaustausch mit Italien, der, so Coldiretti abschließend, auch die Produkte betrifft, die bei dem Import in die ersten sechs Ländern 2019 mit fast 16 Millionen kg Nüssen, vor allem Haselnüsse und Pistazien, am meisten gefährdet sind.

Quelle: Coldiretti

Veröffentlichungsdatum: 22.10.2019

Schlagwörter

Türkei, Liste, Lebensmittelalarmierungen, EU