Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU-28: Zitrus-Halbjahresvorhersage

24. Juni 2019

Die EU-Zitrusproduktion 2018/19 ist mit 11,6 Millionen Tonnen vorhergesagt, ein Anstieg von 8% gegenüber dem Vorjahr und in Übereinstimmung mit vorhergehenden Schätzungen. Der regionale Anstieg kommt durch eine erwartete Erholung der spanischen Produktion, der wichtigste Zitruserzeuger der EU. Günstige Wetterbedingungen erleichterten eine gute Blüte und Fruchtausbildung.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie in dem Bericht des Auslandslandwirtschaftsdienstes (FAS) des USDA berichtet, erwartet Spanien einen Anstieg der Zitrusproduktion von 14,6% gegenüber dem Vorjahr auf 7,3 Millionen Tonnen und 0,4% höher als die vorhergehenden Schätzungen. Im Februar 2019 protestierten die spanischen Erzeuger gegen die Europäische Kommission, da der Anstieg der EU-Importe südafrikanischer Zitrusfrüchte die EU-Preise verringerte. Allerdings könnte die Erholung der EU-Zitrusproduktion zu einer Verringerung der EU-Zitrusimporte führen.

Strategische Marktziele für EU-Zitrusexporte sind weiterhin Kanada, der Nahe Osten und China. Zudem sind 2017/18 die EU-Importe von US-Grapefruit- und -Orangensaft infolge einer Abnahme der US-Produktion gesunken.

Quelle: USDA FAS GAIN Reports

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2019

Schlagwörter

EU, Zitrus, Halbjahr, Vorhersage, Produktion