Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Erster Schritt für die Öffnung des taiwanesischen Marktes für italienische Äpfel

12. Oktober 2017

Taiwan ist mit seinen 23 Millionen Einwohnern ein interessanter Markt mit guten Möglichkeiten für italienische Äpfel. Letzten Freitag besuchten zwei taiwanesische Pflanzenschutzinspekteure einige der großen italienischen Apfelerzeuger.

Foto © CSO Italy
Foto © CSO Italy

Der Besuch war der erste Schritt, um hoffentlich bald einen Entwurf und die Unterschrift eines bilateralen Protokolls zwischen Taiwan und Italien für die Öffnung dieses wichtigen südasiatischen Marktes für italienische Äpfel zu erreichen.

Mit seinen 23 Millionen Bewohnern ist Taiwan ein interessanter Markt mit guten Möglichkeiten für italienische Äpfel in der Woge der hervorragenden Leistung von Kiwis, die seit einigen Jahren in das Land exportiert werden. Taiwans Markt ist durch große Aufmerksamkeit für hochqualitative Produkte charakterisiert, die natürlich sicher und rückverfolgbar sein müssen.

Der Inspektionsbesuch vom 2. bis 6. Oktober bezog sich beispielhaft auf die Unternehmen Rivoira Giovanni & Figli Spa in Piemont und die Organisation der Erzeuger VIP Val Venosta und Melinda in Trentino-Südtirol, die mit Koordination von Assomela und CSO Italy und in Synergie mit dem Ministerium für Landwirtschaftspolitiken und Pflanzenschutzdienste der betroffenen Regionen und Provinzen arbeiten.

Die Aktivität wurde, wie in dem Fall des Besuchs der vietnamesischen Inspekteure vor zwei Wochen, auch mit Unterstützung des italienischen Instituts für Außenhandel (ICE) durchgeführt, das bestrebt ist, in Abstimmung mit dem Ministerium für Wirtschaftsentwicklung, die Gesundheits- und Pflanzenschutzkontrollmissionen zu unterstützen, die für die Öffnung von Märkten erforderlich sind, wo nichttarifliche Barrieren den Export italienischer Lebensmittelprodukte erschweren.

Die Menge des Handels zwischen Italien und Taiwan ist bemerkenswert: Italien ist an fünfter Stelle in der EU, bei diesem Handel haben der Agrarlebensmittelsektor und somit auch der Obst- und Gemüsesektor enormes Potential für Entwicklung, wie der Export italienischer Kiwis belegt.

Quelle: CSO Italy

Veröffentlichungsdatum: 12.10.2017

Schlagwörter

Taiwan, Markt, Italien, Apfel, Exporte