Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Erhöhte Anbauflächen und Erntevolumen von Prince de Bretagne Bio-Gemüse

24. Mai 2017

Jetzt ist Start in die Frühlingssaison für Prince de Bretagne Bio-Gemüse. Mit erhöhten Anbauflächen und Erntevolumen kann Prince de Bretagne in den kommenden Monaten der steigenden Nachfrage der Verbraucher in vollem Umfang nachkommen. 

Bildquelle: Shutterstock.com Artischocken
Bildquelle: Shutterstock.com

Tomaten

Dieses Jahr liegen die Ernteerwartungen für Prince de Bretagne Bio-Rispentomaten bei über 1 000 Tonnen auf die gesamte Saison verteilt, mit Spitzenerträgen zwischen Juni und Oktober. Runde Tomaten und Saveurs d’Antan (ein Mischangebot von fünf verschiedenen, alten Sorten) ergänzen das Sortiment.

Artischocken
Camus, Cardinal und kleine Lila Artischocken, drei Sorten mit unterschiedlichen Farb-und Geschmacksnuancen sind ab sofort lieferbar. Sie werden in verschiedenen Größen in konstanter Qualität angeboten und sind das Prunkstück des Prince de Bretagne Bio-Sortiments.

Brokkoli
Dank idealer Anbaubedingungen kann der Prince de Bretagne Bio-Brokkoli von Mai bis November angeboten werden. Er wird lose oder foliert als VE angeboten.

Frühkartoffeln
Die Prince de Bretagne Frühkartoffel ist seit Ende April lieferbar und damit eine der frühsten Sorten auf dem französischen Markt. Z.Z. wird sie von Hand geerntet und lose angeboten. Ab Mitte Juni ist sie ebenfalls im 1 kg Frischebeutel lieferbar.

Eisbergsalat
LogoFür optimale Haltbarkeit wird er gleich nach der Ernte runtergekühlt. Der Eisbergsalat ist ein frischer, knackiger Salat, ideal für den Außer-Haus-Konsum. Er wird noch auf dem Bauernhof foliert und kann so als praktische VE in allen Verkaufsstellen angeboten werden.

UND IN KÜRZE
Fenchel, Zucchini, junge Schalotten…

Weitere Informationen.

Quelle: Prince de Bretagne Bio

Veröffentlichungsdatum: 24.05.2017

Schlagwörter

Anbauflächen, erntevolumen, Frankreich, Prince de Bretagne, Bio, gemüse