Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Erdbeeren: Zufuhren aus Deutschland schränkten sich witterungsinduziert erheblich ein

14. Juli 2017

Die Zufuhr aus Deutschland genügten nicht um den Bedarf zu decken. Die Kurse strebten nach oben; häufig direkt am Montag, punktuell erst im Verlauf der Woche. Sukzessive kletterten die Bewertungen aufwärts und sie erreichten letztlich ein Level von bis zu 4,- je 500-g-Schale.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Dies trübte den Abverkauf jedoch nicht, Bestände wurden bei hervorragenden Unterbringungsmöglichkeiten in der Regel vermieden. Nur hier und da auftauchende qualitätsschwache Offerten mussten selbstredend mit Verbilligungen veräußert werden. Zusätzlich zu den inländischen Partien bot man in einem verschwindend geringen Rahmen auch niederländische an, die in Frankfurt und Hamburg das Sortiment abrundeten. 


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 27 / 17
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 14.07.2017

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Erdbeeren