Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ein Drittel der Europäer essen nicht täglich Obst und Gemüse

09. April 2019

2017 hat rund jeder Vierte (27%) mindestens zweimal am Tag Obst gegessen, wie eine Untersuchung in der Bevölkerung der Europäischen Union (EU) ergab. Weitere 37% der EU-Bevölkerung aßen einmal täglich Obst. Zahlen von Eurostat zeigen zudem, dass mehr als ein Drittel der Europäer nicht täglich Obst und Gemüse essen: die restlichen 36% aßen Obst während einer normalen Woche entweder weniger häufig oder gar nicht.

Bildquelle: Shutterstock.com Essen
Bildquelle: Shutterstock.com

Im Vergleich zu dem Obstkonsum aß ein etwas kleinerer Anteil (23%) der EU-Bevölkerung Gemüse mindestens zweimal täglich und ein etwas höherer Anteil (40%) aß Gemüse einmal am Tag.

Unter den EU-Mitgliedsstaaten war die tägliche Aufnahme von Obst in Italien (85% der Bevölkerung) und in Portugal (81%) am verbreitetsten. Demgegenüber aßen in drei Mitgliedstaaten weniger als 40% der Bevölkerung täglich Obst: Lettland (35%), Bulgarien und Litauen (beide je 37%).

Bei dem Gemüsekonsum in den Mitgliedstaaten hatten Irland und Belgien den höchsten Bevölkerungsanteil, der Gemüse mindestens einmal täglich (beide je 84%) aß. Während in den meisten Mitgliedstaaten zwischen 50% und 80% der Bevölkerung berichteten, dass sie Gemüse täglich essen, gibt es fünf Mitgliedstaaten, wo der Anteil bei unter 50% lag: Ungarn (30%), Rumänien (41%), Lettland (44%), Litauen und Bulgarien (beide 45%).

Quelle: Eurostat

Veröffentlichungsdatum: 09.04.2019

Schlagwörter

Drittel, Europäer, Essen, Täglich, Obst und Gemüse, Statistik, Eurostat