Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ecuadors Bananenexporte in ersten Hälfte um 4% gestiegen

21. August 2019

Der Bananenexportsektor in Ecuador verzeichnete in der ersten Hälfte dieses Jahres ein Wachstum von 4% gegenüber dem gleichen Zeitraum 2018, wobei Vorteile für 1.706 Millionen Dollar berichtet wurden. Die Früchte wurden an 43 Märkte exportiert, wobei Russland, die USA, China und Europa hervorzuheben sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Allerdings nahm der Vereinigung der Bananenexporteure von Ecuador (AEBE) zufolge der Konsum ecuadorianischer Bananen in den USA um 2% ab, weil Guatemala, Costa Rica und Kolumbien eine billigere Banane anbieten. Der russische Markt fiel infolge des Verlustes der Kaufkraft des Rubels, verursacht durch die US-Wirtschaftssanktionen.

Für Daniel Legarda, Präsident des Verbandes der Exporteure von Ecuador, ist die Logistik in dem Land auch teuer im Vergleich mit anderen Ländern (Panamakanal), wo der Container 20% mehr kostet. China entschädigte für diese Situation. Bis Juni waren die Lieferungen der Frucht zu dem Ziel für 6,8% der Gesamtmenge verantwortlich, das Doppelte des Gewichtes der ersten sechs Monate letztes Jahr. Ecuador hat 300.000 ha Musaceae (Bananen und Kochbananen), die 17% der wirtschaftlich aktiven Bevölkerung beschäftigen.

Quelle: AEBE/elcomercio/Agraria.pe

Veröffentlichungsdatum: 21.08.2019

Schlagwörter

Ecuador, Bananen, Exporte