Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Ecuador: Niedrige Preise erzwingen Stopp der Produktion und des Exportes von Bananen

15. März 2018

Am Montag, dem 12. März, hat der Bananensektor von El Carmen seine Aktivitäten infolge der niedrigen Preise gestoppt, die gezahlt werden. Die Führenden dieses Sektors werden die Bananen die Woche hindurch nicht weiter bearbeiten, zumindest bis sich der Preis verbessert hat und den Mindestreferenzpreis erreicht, der 7,30 USD beträgt, sagten sie.

Bildquelle: Shutterstock.com Bananen
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie von El Diario Ecuador berichtet, forderte der Präsident des Nationalen Verbandes der Bananenerzeuger von Ecuador (Federación Nacional de Productores de Plátano del Ecuador, Fenaprope), Luis Loor, die Erzeuger auf, keine Bananen mehr zu ernten. Loor betonte, dass ein Karton im Ausland bei 22 bis 25 USD liegt, während er in Ecuador nur auf 5 USD kommt, etwas vollkommen Ungerechtes, wenn beachtet wird, dass er bis Mitte Dezember 14 USD erreichte, sagte er.

Er kommentierte, dass der Preis des Exportbananenkartons seit Dezember letzten Jahres unter einem sinkenden Preis leidet. Er erklärte, dass die Bananenmärkte in den USA und Europa keine Verluste registrieren, während die Erzeuger in Ecuador einen Preis erhalten, der die Menge an Arbeit nicht aufwiegt.

Auf nationaler Ebene ist auch der Preis eines Kartons Bananen Klasse zwei, der nach Kolumbien oder auf den nationalen Markt geht, gesunken. „Aktuell hat ein Karton des zweitklassigen Produktes mit 72 Pfund einen Preis von 2 bis 3 USD, wo er letztes Jahr seinen Höchststand bei bis zu 11 USD erreichte“, erklärte Loor.

Als eine Lösung schickten sie Briefe zu dem Landwirtschaftsministerium und dem Präsidenten der Republik, wo sie ihre Sorge darüber zum Ausdruck brachten, was dieser Markt durchmacht.

Quelle: eldiario.ec

Veröffentlichungsdatum: 15.03.2018

Schlagwörter

Ecuador, Preise, Produktion, Exporte, Bananen