Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

„Easyfresh Express“-Kühlzug hat sein Debüt

29. März 2017

Der erste „Easyfresh Express“-Kühlcontainerzug, der zwischen Spanien und den Niederlanden reist, wird am Dienstag, dem 25. April, von dem Endbahnhof Valencia-Silla abfahren. Der Zug wird von Frigobreda betrieben, einer der vier Eigentumspartner von Easyfresh, die einzigen globalen spezialisierten Kühllogistikunternehmer mit Hauptsitz in Valencia, Spanien.
Bildquelle: Shutterstock.com Reefers
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Route geht von Valencia (Spanien) nach Moerdijk (Niederlande), ein Knotenpunkt zu dem Vereinigten Königreich (UK), Irland, Skandinavien, den Benelux-Ländern und Deutschland. Eine Transitzeit von 50 Stunden wird garantiert. Den Transport werden verschiedene Frachtzugunternehmer entlang der 1.800 km langen Route im Namen von Frigobreda durchführen.

Der Zug wird mit 45-Fuß-Diesel-Elektrik-Kühlcontainern beladen, die bereits Teil der Flotte sind, die von Frigobreda in der Nordsee betrieben wird. Diese Einheiten haben die Kapazität der üblichen Kühlcontainerauflieger, die normalerweise alle Arten von spanischem Frischobst und -gemüse von der südöstlichen Iberischen Halbinsel nach ganz Europa transportieren.
Logo
Der Hafen von Moerdijk ist der viertgrößte und am weitesten im Inland liegende Seehafen der Niederlande, sehr nah bei den bekannten Kühllagereinrichtungen von Frigobreda. Die offene Verbindung zu dem Meer und die maximale Freiheit der Auswahl von Gleis, Straße, Inlandwasserweg oder Seeweg wird die finalen Ziele aller spanischen Frischobst- und -gemüseexporteure in Reichweite bringen. Tatsächlich ist der Hafen von Moerdijk wegen seiner strategischen Lage zwischen Rotterdam und Antwerpen der unübertroffene logistische Hotspot. Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte: frigobreda.sales@easyfresh-logistics.com 
 

Veröffentlichungsdatum: 29.03.2017

Schlagwörter

Easyfresh, Express, Kühlzug, Reefer, Logistik