Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Dänemark: Salling Group wird gemeinsame Klimakennzeichnung starten

02. Dezember 2019

Es muss leicht und simpel sein, um klimafreundliche Entscheidungen bei dem Einkauf zu treffen. Deshalb wird die dänische Salling Group in Dänemark eine allgemeine Klimakennzeichnung einführen, um den Verbrauchern zu helfen und zugunsten des Klimas. Muss man Fleisch oder Gemüse für das Abendessen auswählen, wenn man dem Klima einen Gefallen tun will? Pasta oder Reis? Und wie schützt man das Klima am besten bei dem Einkaufen von Kleidung für Kinder?

Foto © Salling Group 2018
Foto © Salling Group 2018

Die Salling Group wird mit den Ketten fetex, Netto und Bilka aktiv für eine allgemeine Klimakennzeichnung arbeiten, die zum Beispiel Produkte klimatisch in eine Rangliste einordnen kann, sodass die Verbraucher informierte Entscheidungen treffen können.

Der CEO der Salling Group, Per Bank, startete Anfang November den Wunsch für eine gemeinsame Klimakennzeichnung in einer Chronik in dem „Dagbladet Børsen“. Und er erklärt, dass es notwendig ist, dass Einzelhändler, Experten, Verbraucher, Gesetzgeber und Forscher zusammenarbeiten, um ein einfaches, aber gut fundiertes Klimalabel zu entwickeln.

„Wir sind bereit, aktiv an einer richtigen, echten und ambitionierten Klimakennzeichnung in Dänemark zu arbeiten, gestützt auf Forschung und allgemeine Standards für Klimafußabdruck. Wir starten diese Ambition jetzt und laden jeden ein teilzunehmen, was entscheidend ist, wenn wir erfolgreich sein wollen“, sagte Per Bank.

Quelle: Salling Group

Veröffentlichungsdatum: 02.12.2019

Schlagwörter

Dänemark, Salling Group, Klimakennzeichnung