Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

DKHV-Schulgartenprojekt als In FORM-projekt ausgezeichnet

24. Februar 2017

Am 17. Februar 2017 war es soweit: Das Schulgartenprojekt des Deutschen Kartoffelhandelsverbandes e.V. „Kids an die Knolle“ erhielt auf der Didacta in Stuttgart das Siegel „Wir sind IN FORM“. Das ist die Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung, mit der das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie das Bundesgesundheitsministerium besonders wertvolle Projekte auf diesen Gebieten auszeichnet. 

Foto © BZfE
Foto © BZfE (v.l.n.r.): Dr. Daniel Schönert, Bundeszentrum für Ernährung, Dieter Tepel, Dr. Karen Willamowski, Thomas Herkenrath, alle Deutscher Kartoffelhandelsverband e. V.

„Wir freuen uns sehr, dass der große Wert unseres Schulgartenprojektes diese offizielle Anerkennung gefunden hat. Der Verband und unsere Mitglieder engagieren sich seit 2008 stark dafür, den Kindern ein gesundes und vielseitiges Lebensmittel nahezubringen. Unser mit Unterstützung der Landwirtschaftlichen Rentenbank durchgeführtes Projekt wirkt langfristig und nachhaltig. Unser Dank gilt gleichfalls allen engagierten Lehrern, deren Einsatz unser Projekt mit Leben erfüllt.“, betont DKHV-Präsident Thomas Herkenrath bei der Übergabe des Siegels. 

Siegel In FORM

„Unser Projekt soll bei den Kindern vor allem Neugier, Freude und Entdeckergeist wecken“, bestärkt Dr. Karen Willamowski vom Deutschen Kartoffelhandelsverband. „Durch die Beobachtung der Kartoffelpflanzen über das gesamte Jahr und über die intensive Pflege wird ein Bewusstsein dafür geschaffen, welcher hohe Wert hinter Lebensmitteln steckt.“

Bei Projektanmeldung erhalten die Kitas und Schulen Pflanzkartoffeln über den Verband. Nach dem Pflanzen begleiten Lese- und Übungsmaterialien von „Kids an die Knolle“ die Wachstumsphasen mit wichtigen Informationen im Unterricht. Zusätzlich führen die Kinder ein Kartoffeltagebuch, das den Prozess dokumentiert. Die Mitgliedsunternehmen des Deutschen Kartoffelhandelsverbandes laden währenddessen zu sich ein und ermöglichen Exkursionen in die Kartoffelabpack- und Verarbeitungsbetriebe sowie auf landwirtschaftliche Betriebe. Seit 2008 läuft das Projekt in mehr als bundesweit 600 Schulen und Kitas. Die gemeinsame Beobachtung fördert bei den Kindern das Verständnis von bewusster Ernährung und bewusstem Lebensmittelkonsum. 

„Mit der Anerkennung als IN FORM-Projekt sind wir nun in das bundesweite Netzwerk von 

IN FORM aufgenommen. Diese Vernetzung ermöglicht künftig den noch intensiveren Erfahrungsaustausch zwischen verschiedenen Projekten und bringt neue Ideen in unsere Arbeit. Der von uns 2008 begonnene Weg, mit Kindern zu arbeiten, war richtig und bleibt auf der Erfolgsspur.“, konstatiert der Ehrenpräsident des DKHV, Dieter Tepel in Stuttgart. „Wir freuen uns, viele neue Schulen in den nächsten Tagen in unser Projekt aufzunehmen.“ 

LogoLogo

Veröffentlichungsdatum: 24.02.2017

Schlagwörter

DKHV, Schulgartenprojekt, IN FORM, Projekt