Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Degustabox: Lebensmittel-Trends für das Jahr 2017

16. Januar 2017

Der Lebensmittelmarkt verändert sich rasend schnell. Die Trendstudie von Degustabox mit den Ergebnissen der Umfragen unter mehr als 1800 Teilnehmern zeigt, welche Themen und Entwicklungen im neuen Jahr den Lebensmittelmarkt bestimmen. Das ganze Jahr hindurch haben Teilnehmer sich zu ihren Interessen, Wünschen und Prioritäten geäußert. 

Degustabox Lebensmittel-Trends für das Jahr 2017

Dabei hat sich gezeigt, dass gesundes Essen und Nachhaltigkeit weiterhin eine wichtige Rolle spielen werden. Doch auch der Wunsch, Neues zu entdecken, ist ungebremst und dürfte im Jahr 2017 zu spannenden Innovationen führen. 

Innovationen auf dem Vormarsch

Laut XTC World Innovation Panorama stehen für die Konsumenten Innovationen und eine neue Vielfalt der Sinne an erster Stelle, wenn es um die Auswahl von Produkten geht. Auch die Umfragen von Degustabox ergeben, dass Neuheiten für Konsumenten besonders wichtig sind. Neue Getränke, neue Zubereitungsweisen, unentdeckte Obstsorten, bisher unbekannte Gewürze und ganz neue Geschmacks-Kompositionen sind daher im neuen Jahr im Kommen. Diesen Trend bestätigt auch der Food Report 2017. Hanni Rützler hebt in ihm hervor, dass New Flavouring an Bedeutung zugenommen hat und viel in die Entwicklung neuer Aromen und Geschmacksstoffe investiert wird. 

Nachhaltigkeit und Regionalität

Schon im Jahr 2013 haben Studien, durchgeführt unter anderem von der Deutschen Landswirtschafts-Gesellschaft (DLG) oder A. T. Kearney, den Trend hin zu regionalen Produkten aufgezeigt. Dieser Trend ist ungebrochen und setzt sich auch im kommenden Jahr durch. Für die von Degustabox befragten Konsumenten stehen regionale Produkte und Produkte von kleinen Marken an Stelle vier der wichtigsten Kriterien, wenn es um die Auswahl von Produkten geht und liegt damit weit vor der Präferenz, Süßigkeiten, alkoholische Getränke und Produkte aus dem Ausland zu konsumieren. Wichtiger sind den Konsumenten lediglich Neuheiten und Innovationen sowie gesunde Produkte. 

Der Trend zur Eigenmarke 

Eigenmarken nehmen auch im Jahr 2017 weiter an Bedeutung zu. Unsere Umfragen haben gezeigt, dass mittlerweile fast 45 Prozent der Konsumenten auf eigene Handelsmarken, wie sie beispielsweise Lidl oder Aldi anbieten, zurückgreifen. Grund dafür ist an erster Stelle der Preis, aber auch die Qualität der Eigenmarken spielt eine Rolle für die Kaufentscheidung. 

Eigenmarken erhöhen das Angebot und machen eine Diversifizierung möglich. Händlern gelingt es, sich mit Eigenmarken von anderen Anbietern abzuheben und spezielle Interessen ihrer Kunden zu bedienen. So sind etwa Eigenmarken möglich, die regionale Produkte in den Fokus nehmen, das Angebot an vegetarischen und veganen Produkten erweitern. 

Der Online-Kauf nimmt Fahrt auf

Bisher wurde häufig angenommen, dem Online-Handel von Lebensmitteln stehe der Frische-Faktor entgegen. Was Konsumenten aber tatsächlich davon abhält, mehr Lebensmittel online zu kaufen, sind hohe Versandkosten und ein hoher Mindestbestellwert. 
 

Degustabox Lebensmittel-Trends für das Jahr 2017

Wie CB Insights zeigt, bringen immer mehr Start-ups den Online-Handel von Lebensmitteln ins Rollen. Dabei wächst nicht nur das Angebot an Online-Supermärkten, sondern auch das Angebot an Unternehmen, die regionale Produkte direkt vom Bauern zum Konsumenten befördern, das Angebot an Fertiggerichten, die über das Internet geordert werden können und neu entwickelte Produkte, die darauf ausgerichtet sind, das Beste aus dem Körper herauszuholen. 

Degustabox wurde im Jahr 2012 von Jürgen Schnatterer und Oriol Blasco gegründet. Das junge Start-up, das mit nur 2 Leuten an den Start ging, beschäftigt mittlerweile mehr als 50 Mitarbeiter und ist in Deutschland, Spanien, Großbritannien, Frankreich und Italien vertreten.

Veröffentlichungsdatum: 16.01.2017

Schlagwörter

Lebensmittel, Trends, Studie