Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

DBV fordert grundlegende Überarbeitung der geplanten Öko-Verordnung

03. Januar 2017

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, appelliert an die Europäische Kommission, den Revisionsentwurf der EU-Ökolandbau-Verordnung grundlegend zu überarbeiten. Der bisherige Entwurf mit Sondergrenzwerten für den Öko-Landbau sei praxisfern und nicht zu realisieren.

Bildquelle: Shutterstock.com Oeko
Bildquelle: Shutterstock.com

In einem Schreiben schlägt Rukwied Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt vor, sich im Agrarrat für einen grundlegenden Neustart des Revisionsprozesses einzusetzen, wie es auch vom Europäischen Parlament gefordert wird. Zudem dankt Rukwied Minister Schmidt für seine klare Haltung bei der Ablehnung von Sondergrenzwerten in der Ökolandbau-Verordnung. Einigkeit bestehe darin, dass die Koexistenzfähigkeit verschiedener Formen der Landwirtschaft gesichert bleiben müsse.
 
Quelle: Deutscher Bauernverband

Veröffentlichungsdatum: 03.01.2017

Schlagwörter

Rukwied, Landwirtschaftsminister, Schmidt, Öko-Verordnung