Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Das Dach des Aldi Suisse-Verteilzentrums in Perlen bekommt eine Photovoltaikanlage

02. September 2019

Auf dem Dach der ALDI SUISSE-Zweigniederlassung in Perlen (LU) entsteht in diesem Herbst eine Photovoltaikanlage. Die Fläche auf dem Dach des Verteilzentrums wird an den Partner aventron AG vermietet, welcher künftig nachhaltig produzierten Strom für 2000 Haushalte bereitstellen wird.

Foto © Aldi Suisse AG
Foto © Aldi Suisse AG

Mit dem Bau der Anlage setzt ALDI SUISSE einen weiteren Meilenstein als Unternehmen mit ressourcenfreundlicher Stromproduktion.

Vor-Investition von rund 400'000 Schweizer Franken

Mit einer Fläche von 45’000 m2 – das entspricht rund sechs Fussballfeldern – und einer installierten Leistung von 6’460 Kilowatt Peak ist die Solaranlage über 1000-mal so gross wie eine durchschnittliche Solaranlage auf einem Einfamilienhaus und zählt somit zu den Grössten ihrer Art in der Schweiz. ALDI SUISSE stellt die Infrastruktur dafür bereit und ermöglicht damit die künftige Nutzung des überaus grossen Daches zur Stromproduktion.

Quelle: Aldi Suisse

Veröffentlichungsdatum: 02.09.2019

Schlagwörter

Dach, Aldi Suisse, Verteilzentrum, Perlen, Photovoltaikanlage