Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CSO Italy: Außergewöhnliche Maßnahmen zur Verhinderung des Untergangs der Birnenkultur

27. September 2019

„Wir brauchen nach der Saison 2019 außergewöhnliche Maßnahmen, die für den Anbausektor von Birnen ein Erdbeben war.“ Das wurde von Paolo Bruni, Präsident von CSO Italy, erklärt, der die Ergebnisse der Konferenz „S … periamo“ zusammenfasste, die am Sonntag in der historischen Villa Mari von Formignana, Provinz Ferrara, stattfand.

Bildquelle: Shutterstock.com Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das fand auf Initiative der Gemeinde in Zusammenarbeit mit Confagricoltura, Coldiretti, CIA und Centro Professionale di Cesta statt.

„S … periamo“ (Lasst uns hoffen), ein Titel, der der rote Faden der Konferenz war, wobei er die Bedeutung zwischen Hoffnung und Ängsten einschließt, den Sektor nicht erfolgreich wiederzubeleben und ihn im Herzen des italischen Birnenanbaus untergehen zu sehen, die Region Ferrara, die einen großen Teil ihrer Produktion verloren hat.

Quelle: CSO Italy
Bild: Paolo Bruni, die Bürgermeisterin von Tresignana avv., Laura Perelli, Direktor des Center Professionale di Cesta, Giovanni Lolli, und Luca Artioli, Leiter für Industrie bei Apo Conerpo. Quelle: CSO Italy

Bruni fügte hinzu: „Nach solch einer Saison erfolgreich Hoffnung gegen das Aufgeben des Ertrages zu geben erfordert, sehr energetisch zu reagieren, indem der Optimismus des Wissens über den Pessimismus der Vernunft überwiegt. Sicherlich war die Saison 2019 durch außergewöhnlich negative Zufälle in ihrer Gegenwärtigkeit charakterisiert, wie Hagel, verschiedene Pilzkrankheiten und schließlich die asiatische Marmorierte Baumwanze, deren Ausbreitungsgeschwindigkeit es schafft, in ein paar Jahren eine Plantage zu vertilgen. Die Erzeuger haben sich und ihre Arbeit und Hingabe somit vernichtet gesehen, ihre Leidenschaft, ihre teuren Investitionen waren vergeblich.“

„Es gab viel Leiden unter den Folgen dieser Krise, über die menschliche Leistungsfähigkeit hinaus, für den ganzen Sektor. Das Ende des Problems ist sozial, eine ganze Gemeinde wird investiert, für die die Plantagen mit Birnen unternehmerische Arbeit und Beschäftigung darstellen“, führte der Präsident von CSO Italy genauer aus.

Deshalb ist es notwendig, außergewöhnliche Maßnahmen zu ergreifen, wie den Solidaritätsfonds, das Aussetzen von Hypotheken und Beiträgen und alles andere, das notwendig ist, um solch einer dramatischen Situation zu begegnen. Gleichzeitig muss der Birnensektor von Ferrara jedoch erfolgreich dabei sein, einen rechtschaffenen Weg der Wiederbelebung zu finden, wie es in der Vergangenheit bei Wein nach dem schändlichen Methanol geschah, sagte Bruni schließlich.

Quelle: CSO Italy

Veröffentlichungsdatum: 27.09.2019

Schlagwörter

CSO Italy, Außergewöhnliche, Maßnahmen, Verhinderung, Untergang, Birnenkultur, Birnen