Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Costa Rica entwickelte ein "Handbuch für gute Landwirtschaftspraktiken für den Ananasanbau"

05. September 2019

In Costa Rica haben verschiedenen Regierungsinstitutionen mit Unterstützung des Interamerikanischen Instituts für Zusammenarbeit in der Landwirtschaft (Instituto Interamericano de Cooperación para la Agricultura, IICA) das „Handbuch für gute Landwirtschaftspraktiken für die nachhaltige Produktion von Ananaserträgen“ entwickelt, um zu Lebensmittelsicherheit, Umweltschutz, Gesundheit, Sicherheit und Wohl der Arbeiter beizutragen.

Bildquelle: Shutterstock.com Ananas
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Präsentation fand letzten Dienstag in dem Hauptsitz des IICA in Coronado statt. Verschiedene technische und interdisziplinäre Teams der Regierungsinstitutionen haben an dem Handbuch gearbeitet wie das Ministerium für Landwirtschaft, das Ministerium für Umwelt und Energie, das Ministerium für Gesundheit und das Ministerium für Arbeit.

Dieses Handbuch enthält verpflichtende Aspekte, die ausdrücklich angezeigt sind und von den zuständigen Behörden kontrolliert werden. Dieses Handbuch wird periodisch überarbeitet und aktualisiert, um seine Gültigkeit zu erhalten. Das Dokument wird ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Kontrolle der Risiken im Zusammenhang mit der Ananasproduktion, wobei es zu der Entwicklung einer respektvollen und nachhaltigen Landwirtschaft beiträgt, fügte Fernando Araya, Direktor des Staatlichen Pflanzenschutzdienstes (SFE), hinzu.

Quelle: fructidor.com/elpais.cr

Veröffentlichungsdatum: 05.09.2019

Schlagwörter

Costa Rica, Handbuch, Landwirtschaftspraktiken, Ananas, Anbau