Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Copa & Cogeca warnen EU-Kommission vor unzureichender O&G-Sektor Unterstützung

18. Mai 2016

Die europäische Organisation für Erzeuger und ihre Kooperativen in der Europäischen Union hat am Freitag einen Brief an die EU-Kommission geschickt, in dem sie warnt, dass die neuen Pläne zur Unterstützung des EU-Obst- und -Gemüsesektors unzureichend sind und überarbeitet werden müssen.

Bildquelle: Shutterstock. European Parliament
Bildquelle: Shutterstock.

Der Generalsekretär von Copa & Cogeca, Pekka Pesonen, sagte: „Wir begrüßen die Tatsache, dass die Kommission zugestimmt hat, die Hilfsmaßnahmen auszudehnen, um zu helfen, den Marktdruck zu lindern, und bitten darum, sie ab 1. Juli umzusetzen, sodass sie vom Beginn des Handelsjahres für Sommerfrüchte an angewendet werden können. Aber es ist nicht akzeptabel, dass die Kommission plant, die für die Hilfe unter dem neuen EU-Hilfsprogramm zur Verfügung stehenden Summen um 70% zu kürzen, und dass die Rücknahmepreise so niedrig sind.“

Pesonen warnte: „Obst- und Gemüseerzeuger leiden unter einer Krisensituation, da sie von dem russischen Verbot für Landwirtschaftsexporte betroffen sind. Das war der Absatzmarkt Nummer eins für unsere Exporte. Die Preise haben sich noch nicht erholt. Der Fortschritt, der bei der Suche nach alternativen Exportmärkten gemacht wird, gleicht die Mengen nicht aus, die vor dem Embargo an den Russischen Staatenbund exportiert wurden. Besonders betroffen sind die Bestände des Apfel- und Birnensektors seit dem 1. April 2016. Tatsächlich sind die Bestände von Äpfeln und Birnen jeweils 10% und 20% höher als am 1. April 2014.“

Er sagte weiter: „Die Marktsituation für Tomaten läuft nach der Schließung des russischen Marktes und durch die größeren Tomatenimporte aus Marokko in die EU auch Gefahr, sich zu verschlimmern. Es gibt derweil wegen ihrer sehr verderblichen Natur nur begrenzte Möglichkeiten, die Exportmärkte für Sommerfrüchte breiter zu streuen.“ 

 

Veröffentlichungsdatum: 18.05.2016

Schlagwörter

Copa & Cogeca, warnung, EU-Kommission, Unterstützung, O&G-Sektor