Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Colruyt Group liefert spanisches Obst via Cool Rail

24. November 2016

Cool Rail hat eine Initiative mit verschiedenen Parteien in Einzelhandel, Logistik und der Obst- und Gemüseindustrie gestartet. Eine ist die Colruyt Group. Dieser neue Zugservice für Frischprodukte zwischen Spanien und Nord-West-Europa macht es möglich, eine CO2-Reduktion von über 70% im Vergleich mit dem reinen Straßentransport zu erreichen.

Bildquelle: Shutterstock.com Eisenbahn
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie von gondola.be berichtet, werden jede Woche einige Container mit Zitrusfrüchten von Spanien via Cool Rail geliefert. Die neue Gleisverbindung für Obst und Gemüse ist eine Verbindung zwischen Valencia und dem Hafen von Köln. LKW transportieren die Container zu dem Vertriebszentrum in Halle und kehren mit leeren Stiegen nach Köln zurück.

Die Cool-Rail-Verbindung ist eine nachhaltige Alternative für den Straßentransport. Jeder Container reist 83% weniger LKW-Kilometer. Die Colruyt Group sieht diese Initiative als Teil ihres breiteren Strebens nach nachhaltigem Transport.

Letztendlich wird Cool Rail in der Lage sein, weiteres Obst und Gemüse außer Zitrusfrüchte, wie Brokkoli und Salat, für die Colruyt Group von Valencia nach Köln zu transportieren. Im November werden jede Woche zwei Züge fahren, wobei das Ziel ist, dies auf fünf pro Woche zu steigern, da sich mehr Partner an der Initiative beteiligen.

Cool Rail wurde von dem niederländischen Obst- und Gemüsegroßhändler Bakker Barendrecht und dem Logistikunternehmen Euro Pool System, Smeding Groenten en Fruit, gestartet und wird von dem Hafen von Rotterdam unterstützt. Neben der Colruyt Group sind auch Albert Heijn und Edeka (Deutschland) beteiligt.

Quelle: Gondola.be/smeding.nl

Veröffentlichungsdatum: 24.11.2016

Schlagwörter

Colruyt Group, Obst, Spanien, Cool Rail