Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chiquita investiert in Infrastruktur und Ausrüstung in Puerto Almirante

25. November 2019

Als ein führendes Bananenunternehmen investierte Chiquita in die Infrastruktur und Geländeausrüstung von Puerto Almirante in Panama, der sich auf die Bewegung von Fracht im Container für die Region spezialisiert. Der Hafen liegt in der Provinz Bocas del Toro, an der westlichen Seite von Panama, nahe der Grenze zu Costa Rica.

Foto © Chiquita
Foto © Chiquita

„Dieses Jahr wurde ein historischer Meilenstein an dem Hafen erreicht, wo die neuen mobilen Hafenkräne erworben wurden und unsere Hafenausrüstung auf dem Gelände um mehr als 100% verbesserten. Das wird uns ermöglichen, die höchsten Leistungsstandards und Effizienz in dem Hafen zu erreichen“, sagte Andres Vargas Prada, Direktor für Logistik Lateinamerika.

Der Hafen hat 312 m Kai, einschließlich zwei Ankerplätze mit einer Gesamttiefe von 11 m. Das Unternehmen erwarb Ende 2018 zwei mobile Hafenkräne (Liebherr LHM 500) und 8 Gabelstapler (yard hustler), um bessere Betriebsflüsse zwischen dem Gelände und Kai zu haben. Der Lagerplatz hat mehr als 500 Anschlüsse mit einem ferngesteuerten Temperaturkontrollsystem. Die Gesamtkapazität des Lagerplatzes ist 1.400 FEU.

Foto © Chiquita
Foto © Chiquita

Der Abstand zu der Grenze mit Costa Rica beträgt 40 km und zu David, Panama, 178 km. Die Reisezeit nach Limon, Costa Rica, beträgt 4-6 Stunden und nach Cristobal / Manzanillo, Panama, 8-10 Stunden.

Quelle: Chiquita

Veröffentlichungsdatum: 25.11.2019

Schlagwörter

Chiquita, investiert, Infrastruktur, Ausrüstung, Puerto Almirante