Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chinesischer Markt offiziell für spanische Tafeltrauben offen

06. September 2019

Die Allgemeine Zollverwaltung der VR China hat dem Spanischen Ministerium für Landwirtschaft am Montag die offizielle Genehmigung für den Export spanischer Tafeltrauben auf den chinesischen Markt mitgeteilt. Deshalb werden die ersten Lieferungen in Kürze beginnen, berichtete die spanische Vereinigung FEPEX.

Bildquelle: Shutterstock.com TRauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Das schließt die Entwicklung eines Protokolls ab, die vor einigen Jahren begann, das neben anderen Aspekten zwei Besuche von chinesischen Inspekteuren in spanischen Produktionsgebieten erforderte.

Die Verhandlungen für die Genehmigung des Exports von Tafeltrauben mussten zahlreiche technische Schwierigkeiten und Prüfungsbesuche vor Ort überstehen, weil China ein extrem anspruchsvolles Lande in Pflanzenschutzangelegenheiten ist, sagt FEPEX.

Während dieser Saison wird Spanien Trauben von registrierten Flächen und Einrichtungen, die die Anforderungen des Exportabkommens erfüllen, vor allem aus den Regionen Murcia, Alicante und einigen besonderen Gebieten von Aragon, Andalusien und Castilla-La Mancha, exportieren können. Diese Genehmigung beinhaltet nicht den Export von Rosinen.

Direktimporte von Tafeltrauben durch China sind 2019 auf 413 Millionen USD gestiegen und die Menge belief sich auf 207.760 Tonnen, 15% mehr als 2017, während Chile der Hauptlieferant mit 120.764 Tonnen und einer Zunahme von 20% ist, Australien mit 49.425 Tonnen (+20%), Peru mit 18.115 Tonnen (+9,6%), die USA mit 9.406 Tonnen (-42%) und Südafrika mit 5.909 Tonnen (+32%), so gibt die Statistikabteilung der Vereinten Nationen (UN) an.

Der spanische Export von Tafeltrauben nach China belief sich 2018 auf 170.658 Tonnen im Wert von 337 Millionen EUR, eine Zunahme von 18% sowohl in der Menge als auch im Wert gegenüber 2017, so die Statistiken von der Zollhauptverwaltung. Murcia hatte 69% des nationalen Exports mit 115.153 Tonnen, gefolgt von Valencia (28.239 Tonnen), die vor allem in der Provinz Alicante erzeugt wurden.

Spaniens Hauptziel ist die EU, dabei GB mit 64.800 Tonnen an erster Stelle, Deutschland mit 32.000 Tonnen und Portugal mit 18.000 Tonnen. Bezüglich Drittländern wurde 2018 eine Menge von 13.561 Tonnen exportiert, wobei die Hauptabnehmer Norwegen mit 5.600 Tonnen und Südafrika mit 3.270 Tonnen waren.

Spanische Exporte sind in der zweiten Hälfte des Jahres konzentriert, sodass die offizielle Genehmigung für den Export von Tafeltrauben nach China dem Markt erlauben wird, erwarten zu dürfen, dass die Lieferungen diese Saison beginnen, so APOEXPA, eine Vereinigung, die den Großteil der Produktion und Vermarktung von Tafeltrauben aus Murcia gruppiert, die zu FEPEX gehört.

Quelle: FEPEX

Veröffentlichungsdatum: 06.09.2019

Schlagwörter

China, Markt, offiziell, Spanien, Tafeltrauben