Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Zunahme der Steinobstexporte um 15% vorhergesagt

26. August 2019

Chiles Kirschexporte in dem Handelsjahr 2018/19 beliefen sich auf 180.000 Tonnen und 87% aller Exporte gingen auf den chinesischen Markt. In den vergangenen fünf Jahren hat die mit Kirschen bepflanzte Fläche von Chile ständig mit einer Rate von 10% zugenommen, wobei 2019/20 37.000 ha vorhanden waren.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Gemäß dem neusten Bericht das Global Agricultural Information Network (GAIN) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) ist für denxport 2019/20 ein Anstieg von 15% auf 207.000 Tonnen vorhergesagt, da neue Plantagen produktiv werden.

Zudem wurde gesagt, dass chilenische Nektarinenexporte sich rasch von den USA nach China verlagert haben, nachdem 2016 Marktzugang gewonnen wurde. Dem GAIN-Report zufolge wird erwartet, dass die gepflanzte Fläche stabil bleibt, während die Produktion und Exporte 2019/20 wahrscheinlich um 1% auf je 57.000 Tonnen und 98.300 Tonnen ansteigen werden. Die mit Pfirsichen und Nektarinen bepflanzte Fläche belief sich 2018/19 auf 7.428 ha.

Quelle: USDA FAS GAIN reports

Veröffentlichungsdatum: 26.08.2019

Schlagwörter

Chile, Zunahme, Steinobst, Exporte, Vorhersage