Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Walnussindustrie muss ihre Effizienz und Produktivität erhöhen

13. November 2018

Der Präsident von ChileNut, Nicolás di Cosmo, kommentierte, der Sektor solle sich nicht an die vorteilhaften Bedingungen des Landes gewöhnen oder darauf ausruhen. Stattdessen muss seine Effizienz und Produktivität ohne Beeinträchtigung der Qualität erhöht werden. Das waren die wichtigsten Schlussfolgerungen am Ende der Saison 2018.

Bildquelle: Shutterstock.com Walnuss
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Kongress „Abschluss des Jahres 2018, Hand in Hand konkurrieren“ (Congreso cierre del año 2018, a competir mano a mano), der von ChileNut organisiert worden ist, wurde zu einer tiefgründigen Reflexion über die Lektionen, die diese Saison der Nussindustrie brachte. Die wichtigste: Erzeuger und Exporteure müssen ihre Bemühungen verstärken, um ihr Maß an Effektivität und Produktivität zu steigern, ohne die Qualität zu vernachlässigen, die chilenische Nüsse auf führende Positionen in den Märkten brachte.

Di Cosmo betonte auch, dass der Sektor sich nicht an die vorteilhaften Bedingungen des Landes gewöhnen oder darauf ausruhen solle. „Wir müssen echte Maßnahmen ergreifen, um eine Verminderung der Qualität zu vermeiden. Das ist der Hauptschlüssel für unseren Erfolg in der Zukunft“, sagte der Präsident.

Letzte Saison war ein kompliziertes Jahr, wo die Preise ständig gefallen sind, es große Bestände wegen der aggressiven Handelspolitik kalifornischer Erzeuger und eine globale Umwelt gab, die durch den Handelskrieg gekennzeichnet war, der von den Vereinigten Staaten eingeleitet wurde. Einer der Aussteller, der Geschäftsführer von Subsole Nuts, Edmundo Valderrama, sagte, es war die schlimmste Saison, die er in der Industrie erlebt hat. Er betonte, dass die hohen Mengen, die Chile heute erzeugt, den Sektor dazu zwingen, effizienter zu sein und mehr an dem Kostenproblem zu arbeiten.

In dieser Saison hat Chile 48.000 ha, die mit Walnussbäumen bepflanzt sind, und erwartet eine Produktion von 150.000 Tonnen. Die Kampagne „Walnüsse aus Chile“, die ChileNut fördert und die von ProChile unterstützt wird, ermöglichte es, international die Vorteile der lokalen Nüsse zu verbreiten, indem Werbekampagnen in wichtigen Märkten in Asien, Europa und dem Nahen Osten durchgeführt wurden.

Quelle: SimFRUIT con información de ChileNut
 

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2018

Schlagwörter

Chile, Walnuss, Industrie, Effizienz, Produktivität, Qualität