Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile sagt Wachstum der Exporte von Bio-Frischprodukten vorher

29. August 2017

Chiles Sektor von Fischobst und -gemüse erwartet mittel- und langfristig Wachstum bei den Bio-Exporten nach Europa und in die Vereinigten Staaten (USA) aufgund der Nachfrage nach biologischem Obst und Gemüse in verschiedenen Produktkategorien in beiden Märkten, teilte die nationale Vereinigung der Obstexporteure (Asociación de Exportadores de Frutas de Chile A.G., ASOEX) mit.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Vorhersage für das Bio-Wachstum basiert auf der Unterzeichnung einer gegenseitigen Anerkennungsvereinbarung für Bio-Zertifizierungen zwischen Chile und der Europäischen Union (EU). ASOEX meint, diese Tatsache wird ein wichtiger Faktor für die wachsende Rolle von Chile als Lieferant von Bio-Frischprodukten in der Welt sein.

Im April 2017 einigten sich Chile und die EU, die Gleichwertigkeit ihrer Bio-Produktionsregelungen und -Kontrollsysteme gegenseitig anzuerkennen. Durch die Unterzeichnung der Vereinbarung ist Chile eines der ersten nicht-europäischen Länder, das eine Vereinbarung gegenseitiger Anerkennung dieser Art mit der EU hat, sagte Charif Christian Carvajal, Marketingleiter für Europa und Asien bei ASOEX.

Gemäß Statistiken von ProChile sind jetzt 223 exportierende Erzeuger in dem Sektor von Bio-Obst und -Gemüse von Chile. In den letzten Saisons gab es spektakuläres Wachstum bei Blaubeeren, die zwischen 2015 und 2016 um 983% zulegten, während Bio-Blaubeeren (Exporte haben 2017 5.000 Tonnen erreicht) und Bio-Himbeeren in den letzten fünf Jahren auch bedeutende Exportzunahmen verzeichneten.

Deutschland ist 3. Zielmarkt in der EU

Bis 2. Juli 2017 beliefen sich die chilenischen Exporte von Bio-Frischprodukten auf 18.150 Tonnen, wovon 76% an die USA und 21% an Europa exportiert wurden. Die meisten Bio-Obstexporte sind mit Blaubeeren, Äpfeln und Kiwis zu erklären. Europa als Zielmarkt nimmt 17% der Gesamtexporte von Chile auf. In Europa gehen die Lieferungen an die Niederlande (11,5 Millionen USD), das Vereinigte Königreich (UK) (5,4 Millionen USD) und Deutschland (4,1 Millionen USD).

Quelle: SimFRUIT/ASOEX

Veröffentlichungsdatum: 29.08.2017

Schlagwörter

Chile, Wachstum, Exporte, Bio