Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Papier auf Algenbasis für bessere und länger Obstaufbewahrung

24. Juli 2019

In Chile will eine Partnerschaft zwischen der Universität von Concepción und einem Papierhersteller ein biologisch abbaubares Material entwickeln, das auf 100% natürlichen Inhaltsstoffen mit antioxidativen, antibakteriellen und antifungalen Eigenschaften basiert und die Haltbarkeit von Lebensmitteln und besonders Frischfrüchten verlängern kann.

Bildquelle: Shutterstock.com Obst
Bildquelle: Shutterstock.com

Dieses Papier basiert auf 100% natürlichen Inhaltsstoffen, Kiefer und Seetang. Dieses bioaktive Papier hat zusätzliche Eigenschaften, wie Reduzierung der Oxidation, und Hemmung von Mikroorganismen, die ein vergammeln der Früchte verursachen. Es wäre somit im Vergleich zu dem geprägten Papier, das nur gegen Feuchtigkeit und Stöße schützt, eine innovative Lösung für eine bessere Konservierung der exportierten Früchte.„Das Ziel des Projektes ist es, ein bioaktives Algenpapier herzustellen, das Fruchtverluste infolge der Nachernteoxidation und des mikrobiellen Verderbens um bis zu 60% reduzieren kann“, erklärte Dr. Cristián Agurto, der das Team von Forschern an dem Biotechnology Center der Universität von Concepción leitet.

Diese Innovation wird für das Land entscheidend sein, das rund 2,6 Millionen Tonnen Frischfrüchte pro Jahr exportiert, aber von denen 3% bis 5% den Tisch des Verbrauchers nicht erreichen.

Quelle: www.americaeconomia.com/nwww.fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 24.07.2019

Schlagwörter

Chile, Papier, Algenbasis, Obst, Aufbewahrung