Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Hortifrut exportiert Beeren aus Kolumbien

11. Oktober 2019

Hortifrut, ein chilenisches Unternehmen und weltweit führend bei Beeren, baute eine Handelsallianz mit Proplantas, ein kolumbianischer Familienunternehmenspionier in dem Verkauf von Erdbeer- und Blaubeerpflanzen in Kolumbien, auf. Sie werden eine Plattform für den Export von Blaubeeren aus Kolumbien ab März 2020 schaffen und entwickeln, die für die wichtigsten Verbrauchermärkte der Nordhalbkugel bestimmt sind.

Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Das wird den Verkauf von Blaubeeren in der Welt steigern, indem sie sich den Hauptzielmärkten annähern, was Hortifrut erlaubt, seine Führung bei der Vermarktung von Beeren weltweit weiter zu stärken. Das neue Unternehmen wird zu 75% von Hortifrut und 25% von der Afanador-Familie, der Eigentümer von Proplantas, kontrolliert.

„Diese Handelsallianz mit dem Unternehmen, das der Beerenindustrie in Kolumbien den Weg bereitete und ihr Auftrieb gibt, füllt uns mit Stolz und ermöglicht uns, unsere weltweite Handelsposition zu verbessern und gleichzeitig unserer globalen und kontinuierlichen Versorgung mit Blaubeeren mehr Wert zu geben, indem wir kolumbianische Blaubeeren von außergewöhnlicher Qualität und aus einem Land mit hervorragender Transportlogistik und Nähe zu den wichtigsten Zielmärkten hinzufügen“, sagte der Geschäftsführer von Hortifrut, Juan Ignacio Allende.

2018 festigte Hortifrut seine Position in der Region mit dem Zusammenschluss mit dem Blaubeerunternehmen der Rocío Group in Peru. Nach seiner Partnerschaftsstrategie mit den besten Erzeugern in jedem Land wird diese Operation zusammen mit Investitionsprojekten und Allianzen in unter anderem Mexiko, China, den USA und Marokko Hortifrut erlauben, 2021 100.000 Tonnen pro Jahr zu erreichen.

Quelle: Hortifrut

Veröffentlichungsdatum: 11.10.2019

Schlagwörter

Chile, Hortifrut, exportiert, Beeren, Kolumbien