Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

CHEP lanciert Zero Waste World in Europe

21. Oktober 2019

Die Initiative will Abfälle vermeiden, Leerfahrten abschaffen und Ineffizienzen in der Supply Chain beseitigen. CHEP, Weltmarktführer für Supply Chain-Lösungen, kündigte die neue Initiative namens „Zero Waste World“ auf zwei Großveranstaltungen in Europa an: auf dem IGD Supply Chain Summit in London und dem Treffen von Sustainable Brands Madrid.

logo

Das Programm führte CHEP im April zuerst in Nordamerika ein. Es stellt eine enge Arbeitsgemeinschaft dar, die führende Einzelhändler und Hersteller zusammenbringt, um intelligentere und nachhaltigere Lieferketten zu entwickeln. Mit der Initiative setzt sich CHEP unter anderem für den Aufbau einer abfallfreien Lieferkette durch kollaborative Lösungen für die Industrie ein.

Die Initiative Zero Waste World konzentriert sich auf drei zentrale Bereiche:

 

  • Abbau physischer Abfälle von Einwegverpackungen bis hin zu unverkäuflichen Produkten
  • Abschaffung von Leerfahrten durch partnerschaftliche Initiativen – von der Beladungsoptimierung bis hin zu Lösungen für Transportpartnerschaften
  • Beseitigen von Ineffizienzen durch Transparenz in der Supply-Chain und moderne Analysen bis hin zu Prozessoptimierung und -automatisierung

 

In Europa haben die Transport Collaboration Solutions von CHEP bereits über 200 Kunden geholfen, 6,6 Millionen km an LKW-Leerfahrten zu vermeiden, wodurch 6.500 Tonnen an CO2-Emissionen weniger ausgestoßen und 8,7 Mio. Euro eingespart wurden.

Weitere Informationen zu Zero Waste World finden Sie unter: https://brambles.com/zero-waste-world/

Quelle: CHEP

 

 

Veröffentlichungsdatum: 21.10.2019

Schlagwörter

CHEP, Zero Waste World, Europe