Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Carrefour berichtet 2,7% höheres Umsatzwachstum in erstem Quartal 2019

06. Mai 2019

In dem ersten Quartal (Q1) 2019 belief sich der Bruttoumsatz von Carrefour auf 20.016 Millionen EUR, eine Erhöhung um +0,5% bei konstanten Wechselkursen. Wenn ein ungünstiger Wechselkurseffekt von -3,4% berücksichtigt wird, der seinen Grund vor allem in der Abwertung des Brasilianischen Real (BRL) und Argentinischen Peso (ARS) hat, ist der Umsatz bei aktuellen Wechselkursen um -3,0% gesunken.

Foto © Carrefour
Foto © Carrefour

Nach Anwendung der Internationalen Rechnungslegungsvorschrift (International Accounting Standard, IAS) 29 belief sich der konsolidierte Umsatz der Gruppe in dem Q1 2019 inkl. USt auf 19.987 Millionen EUR.

Der Umsatz ist in dem Quartal um +2,7% gestiegen. Die Gesamtzunahme bei konstanten Wechselkursen (+0,5%) beinhaltet auch einen kalendarischen Effekt durch Ostern (-1,6%), den Beitrag der Benzinverkäufe (-1,0%) sowie Eröffnungen (+1,2%) und Brandbreite und andere Effekte (-0,9%).

In Frankreich sind Carrefours Umsätze in einem neuen rechtlichen Kontext (EGALIM-Gesetzt) um +1,0% gestiegen, bedingt durch eine befriedigende Leistung bei Lebensmitteln (+2,0%), während Nicht-Lebensmittel schwierig blieben (-5,4%).

Ausbau neuer Läden in Wachstumsformaten

Carrefour expandiert weiter schnell mit der Eröffnung neuer Lebensmittelläden (Ziel 3.000 Eröffnungen bis 2022) und Abholmärkte (Cash & Carry). Die Eröffnungen sind wie folgt geplant: *Eröffnung von 91 neuen Lebensmittelläden in Q1 2019 *Eröffnung von 4  Atacadão in Brasilien in Q1 2019 (20 für 2019 geplant) *Umstellung von 4 Läden auf das Maxi-Banner in Argentinien in Q1 2019. Lesen Sie hier mehr (auf Englisch).

Quelle: Carrefour

Veröffentlichungsdatum: 06.05.2019

Schlagwörter

Carrefour, Umsatzwachstum, Quartal