Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Carrefour Belgien eröffnet Pop-up-Store zur Förderung des Wandels bei Lebensmitteln

06. November 2018

In Brüssel eröffnet jetzt ein Kurzzeitgeschäft (auch Pop-up-Store genannt) bis zum Jahresende, um Carrefours Engagements für den Wandel bei Lebensmitteln zu unterstützen, denn wer sieht, der glaubt. Der Pop-up-Store in Brüssel soll seinen Einsatz für eine gesündere Ernährung fördern.

Foto © Carrefour
Foto © Carrefour

Dieser Laden mit dem Namen „Act for Food Factory“ ist bis zum Jahresende in ein Gebäude in dem Bezirk Ixelles eingezogen, welches abgerissen werden soll.

Workshops für Schulen

Der Pop-up-Store wurde als Verkaufsstelle und Raum zum Entspannen gestaltet. Die Verbraucher können dort biologische Produkte aus dem Carrefour-Bio-Angebot kaufen (Obst & Gemüse, Kräuter, Milch usw.) oder sich hinsetzen, um nahrhafte zubereitete Gerichte zu einem erschwinglichen Preis zu genießen.

Der Pop-up-Store bietet auch Workshops für Schulen über das Thema einer gesunden und ausgewogenen Ernährung an. Allerdings hat sich Carrefour Belgien bei der „Act for Food Factory“ auf keine besondere Bekanntmachung fokussiert, da es sich mehr auf das gesprochene Wort und die virale Natur der sozialen Medien verlässt, um publik zu werden.

Quelle: Carrefour

Veröffentlichungsdatum: 06.11.2018

Schlagwörter

Carrefour, Belgien, Pop-up-Store, Förderung, Lebensmitteln