Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Cargolux transportiert exotische Früchte weltweit

09. Februar 2018

Cargolux ist vom 7. bis 9. Februar auf der Fruit Logistica in Berlin. Denn die Nachfrage nach schnellen und zuverlässigen Lufttransporten von Obst und Gemüse boomt und die Fruit Logistica ist der richtige Ort, um alle Akteure aus dem Frischebereich zu treffen.

Foto © Cargolux Foto Viktor Laszlo
Foto © Cargolux - Viktor Laszlo


Im Jahr 2017 wurden an Bord von Flugzeugen weltweit mehr als 2,4 Millionen Tonnen Frischeprodukte transportiert. Das ist gegenüber 2016 ein Plus von 3,3 Prozent. Mit mehr als 1,1 Millionen Tonnen machen Obst und Gemüse rund 46 Prozent aller Frischeprodukte in der Luftfracht aus. „Mit CV Fresh bietet Cargolux ein spezielles Produkt an, das auf die besonderen Anforderungen dieser verderblichen Waren zugeschnitten ist. Die Kunden schätzen die exzellente und langjährige Erfahrung der Airline in diesem Bereich, die auf Kompetenz, Innovation und persönlicher Betreuung basiert", sagte Chris Nielen, VP Sales bei Cargolux, vor der Eröffnung der Fruit Logistica. Jede Woche sind Maschinen der Luxemburger Fluggesellschaft fast 20-mal von Afrika und Südamerika nach Europa unterwegs.

Heidelbeeren aus Chile, Spargel aus Peru oder Bohnen aus Kenia - Verbraucher in Europa und den USA sowie in den Schwellenländern Asiens verlangen ganzjährig frisches Obst und Gemüse. Es hat sich zu einer Win-Win-Partnerschaft für Menschen und Unternehmen in fortgeschrittenen und aufstrebenden Ländern entwickelt. Es wird erwartet, dass die Nachfrage nach sicheren und zuverlässigen Lufttransporten verderblicher Güter weiter zunehmen wird. Cargolux ist bestrebt, den höchsten Standard für den Transport von Frischeprodukten zu bieten. Deshalb hat die Fluggesellschaft spezielle Schutzplane für Luftfracht eingeführt, die einen zusätzlichen Schutz für temperaturempfindliche Sendungen gewährleisten. „Wir verfügen über eine moderne Flotte, die über modernste Temperatursteuerung verfügt. Und wir haben ein hochqualifiziertes Team, das weiß und versteht, wie wichtig es ist, eine lückenlose Kühlkette für solche Produkte zu gewährleisten. Wir sind ständig bestrebt, unsere Prozesse zu optimieren, um den weiter steigenden Anforderungen an den Transport von Frischeprodukten gerecht zu werden", sagt Stavros Evangelakakis, Cargolux-Produktmanager für frische und temperatursensible Waren.

Schnell wachsende Länder in Afrika wie Ghana, Kenia und Südafrika importieren auf dem Luftweg Waren wie High-Tech-Güter, landwirtschaftliche Produkte und Maschinen. Exportiert werden vor allem verderbliche Waren wie Obst und Gemüse für europäische Verbraucher. Cargolux ist der bevorzugte Partner für afrikanische Unternehmen, die ihre Handelsrouten nach Europa, den USA und Asien sowie über das weltweite Cargolux-Netzwerk etablieren wollen", sagt Nielen.

Cargolux ist die erste GDP-zertifizierte Fluggesellschaft der Welt sowie die weltweit erste „Lean & Green"-Airline. Sie operiert vom Luxemburger Flughafen Findel aus, der über eines der modernsten Zentren für temperaturgeführte Logistik in Europa verfügt. Das Personal von Cargolux ist hoch qualifiziert und motiviert und verfügt über fundierte Kenntnisse und Erfahrungen, was den speziellen Anforderungen der Kunden zugutekommt.

Treffen Sie Cargolux auf der Fruit Logistica in Halle 21 C-02.
www.cargolux.com

Veröffentlichungsdatum: 09.02.2018

Schlagwörter

Cargolux, transportiert, exotische Früchte, Fruit Logistica