Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Camposol: Verantwortungsbewusstes Wachstum in Heidelbeeren

13. November 2014

Die Ausweitung der Anbauaktivitäten bedeutet für Camposol umfangreiche Investitionen, nicht nur im Bereich der Produktion, sondern auch in Bezug auf das Personalmanagement. Bis 2020 ist die Einstellung von insgesamt etwa 10.000 neuen Mitarbeitern geplant, die überwiegend im Anbau und in der Verarbeitung von Heidelbeeren tätig sein werden. Mit durchschnittlich 25.000 Mitarbeitern in der Hochsaison der Produktion wird Camposol somit zum größten Arbeitgeber in Peru.

logo groot neuDie neu geschaffenen Arbeitsplätze werden sich unter anderem auf folgende Bereiche verteilen: Heidelbeerpflücker in der Region Chao / Virú, Betriebs- und Wartungstechniker für die Bewässerungsanlagen sowie qualifizierte Arbeiter (Automationstechniker) für das neue Heidelbeerpackhaus.

Das Heidelbeerprojekt bietet auch neue Chancen für den derzeitigen Mitarbeiterstamm von Camposol. Beispielsweise wurden aufgrund der Mengensteigerung bei diesem Produkt viele Heidelbeerpflücker zu Vorarbeitern befördert. Heute sind sie als Gruppenleiter verantwortlich für ihre eigenen Teams. Wir haben zwei von ihnen interviewt:

Gilmer Ramos Segura: “Mit der Unterstützung von Camposol konnte ich mich sowohl fachlich als auch menschlich weiterentwickeln, ich habe neue Verantwortungen im Heidelbeeranbau übernommen. Der Heidelbeeranbau sorgt dafür, dass mehr Peruaner Arbeitsmöglichkeiten und Wachstumschancen haben. Zurzeit bin ich als Vorarbeiter in der Heidelbeerernte tätig, und ich bin stolz darauf, dem Unternehmen Camposol anzugehören.”

Vanessa Cabrera Tocas: “Ich bin Vorarbeiterin in der Heidelbeerernte, und durch dieses neue Anbauprodukt haben wir größere Entwicklungschancen für die Zukunft. Camposol belohnt unseren Einsatz bei der täglichen Arbeit und sorgt dafür, dass wir uns auch persönlich weiter entwickeln können. Wir erhalten Schulungen und die notwendigen Werkzeuge, um unsere Ziele zu erreichen.” 

ernte blaubeerren camposol

 

Als Teil dieses Wachstumsprozesses nimmt das Unternehmen Camposol seine Verantwortung wahr und trägt zur nachhaltigen Entwicklung der Gemeinden bei, in denen es tätig ist. So bietet Camposol im Rahmen der sozialen Maßnahmen unter anderem Tagesbetreuung, Ferienkurse und Gesundheitsvorsorge für die Kinder der Mitarbeiter an. Außerdem fördert Camposol die örtliche Unternehmertätigkeit durch nachhaltige Projekte und plant ein großes Wohnungsbauvorhaben, um seinen Mitarbeitern Zugang zu angemessenem und sicherem Wohnraum zu verschaffen.

Camposol, das führende landwirtschaftliche Unternehmen in Peru, ist der größte Spargelexporteur der Welt und dürfte bald auch der weltweit bedeutendste Avocadoproduzent sein. 

www.camposol.com.pe

 

Veröffentlichungsdatum: 13.11.2014

Schlagwörter

Camposol, Verantwortungsbewusst, Wachstum, Heidelbeeren, Peru