Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bulgarien: Obst und Gemüse bekommt Aufwind – Zusammenarbeit mit den Niederlanden

16. Juli 2019

Mit fast 250 Milliarden EUR pro Jahr bringt der wachsende Konsum von Obst und Gemüse viele Möglichkeiten und Anreize zu Veränderungen auf der ganzen Welt. Es wird erwartet, dass sich der steigende Trend fortsetzt, der jedoch vor allem auf nicht-traditionellen Lebensmitteln wie Nüssen und Beeren beruht, wie Wageningen University & Research (WUR) berichtet. Der internationale Handel von Avocados und Blaubeeren alleine hat in den vergangenen 10 Jahren um das Fünffache zugenommen.

Bildquelle: Shutterstock.com beeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Produktion von Pflaumen, Kirschen, Nüssen in Bulgarien erreicht Rekordhöhen, wobei es ein großes Potential für den Export und die niederländisch-bulgarische Kooperation in verschiedenen Bereichen gibt: Produktion & Handel, Transfer von Wissen und Teilen von Expertenkenntnissen und Technologien. Das waren die Höhepunkte der zweiten Ausgabe der InteliFresh – 2019: von dem Garten bis zum Regal, die von IteliAgro in Partnerschaft mit der Niederländischen Botschaft in Bulgarien, DSK Bank, EuroFert, Metro, Kaufland Bulgarien und Billa Bulgarien organisiert wurde. Sie brachte am 22. Februar, in Plovdiv (südliches Bulgarien) bulgarische Obst- und Gemüseerzeuger, große Supermärkte, Verarbeiter, lokale Einzelhändler und ausländische Händler sowie Lieferanten von Ausrüstung und Technologien der Kette zusammen. Auf der Agenda des Forums standen globale Trends von Obst- und Gemüsemärkten, Exportmöglichkeiten für den rumänischen Markt, internationale Qualitätszertifizierung und Finanzierung neuer Vorhaben sowie neue Technologien für Pflanzenschutz, Verarbeitung und Lagerung.

2018 verzeichneten die drei großen Supermarktketten einen Anstieg der Verkäufe von bulgarischem Obst und Gemüse um fast 50%.

Einer der Hauptfaktoren der niederländischen Landwirtschaft, der für bulgarische Erzeuger eine nützliche Lektion sein könnte, ist die Bildung von Organisationen, da mehr als 80% aller Erzeuger in Erzeugervereinigungen vereint sind, dabei 12 in dem Bereich von Obst und Gemüse.

Quelle: WUR

Veröffentlichungsdatum: 16.07.2019

Schlagwörter

Bulgarien, Obst und Gemüse, Zusammenarbeit, Niederlanden