Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bulgarien: Anstieg der Birnen- und Traubenproduktion

19. November 2018

In dem Handelsjahr 2017/18 ist die bulgarische Birnenproduktion um 42% gestiegen, teilt ein Report des Global Agricultural Information Network (GAIN) des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) mit. Die Tafeltraubenproduktion ist infolge günstiger Wetterbedingungen auch um 42% gestiegen. Die Apfelproduktion stagnierte.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Normales Wetter vorausgesetzt, sind die Aussichten für die Saison 2018/19 günstig, und somit wird erwartet, dass die Produktion von Birnen, Tafeltrauben und Äpfeln steigt.

Der Auslandslandwirtschaftsdienst (Foreign Agricultural Service, FAS) in Sofia erwartet eine höhere Apfelproduktion mit 47.000 Tonnen, basierend auf offiziellen Daten, und Post teilt mit, die Birnenproduktion ist mit rund 3.500 Tonnen vorhergesagt und bei Trauben wird auch eine höhere Produktion angekündigt, wobei der letzte berichtete Ertrag bei 25.000 Tonnen liegt.

Die Verbrauchernachfrage übersteigt die lokale Produktion weiter, aber die Preisanfälligkeiten bleiben. Die Importe von Äpfeln und Tafeltrauben sanken 2017/18 infolge höherer internationaler Preise. Demgegenüber führte ein Anstieg des Frischbirnenkonsum um 40% dazu, dass die Birnenimporte kräftig zunehmen.

Dem Bericht zufolge wird erwartet, dass sich Apfel- und Tafeltraubenimporte 2018/19 erholen. Für Birnen ist ein mäßigerer Anstieg des Konsums vorhergesagt.

Quelle: USDA FAS GAIN reports

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2018

Schlagwörter

Bulgarien, Birnen, Trauben, Produktion