Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Britische Kirschindustrie nach Zusammenbruch vor fast 20 Jahren wieder zurück auf dem Weg

28. August 2019

Großbritanniens Kirschindustrie ist schließlich wieder auf dem Weg. Hohe Produktionskosten und steigende Verfügbarkeit billiger Importe kosten den Lebenserwerb vieler britischer Kirscherzeuger. Aber mit Unterstützung von Tesco gedeiht die Produktion nun wieder, berichtet die britische Supermarktkette.

Foto © Tesco
Foto © Tesco

Der Sektor ist so stark, dass der Supermarkt bekannt gab, dass er während der britischen Saison keine Kirschen mehr importieren muss, um die Kundennachfrage zu erfüllen, berichtete Tesco. Dieses Jahr sind die britischen Erzeuger bereit, rund 6.500 Tonnen Kirschen zu erzeugen, das Doppelte von dem, was letztes Jahr in GB gepflückt wurde und die höchste Menge seit fast 50 Jahren. Im Vergleich mit den läppischen 559 Tonnen, die in dem Jahr 2005 gepflückt wurden, zeigt dies einfach, wie weit die Wiederbelebung in solch einem kurzen Zeitraum gekommen ist.

Der Tesco-Kirschkäufer Jordon Watson sagte: „Die britische Kirschindustrie ist nicht nur nach einer langen Pause zurück auf dem Weg, sondern die Qualität der Früchte ist dieses Jahr erste Klasse mit zartem Fleisch, reif, saftig und eine unübertroffene Süße und Geschmack.“

Quelle: Tesco

 

Veröffentlichungsdatum: 28.08.2019

Schlagwörter

Britisch, Kirschen, Industrie, Anbau