Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Brasilianische Vereinigung der Supermärkte kommt zu GLOBALG.A.P.

05. Dezember 2019

„Wir streben danach, unsere Position zu erhalten, indem wir die Entwicklung der Lebensmittelsicherheit für unsere Kette verderblicher Waren, insbesondere Obst und Gemüse, stärken und unterstützen. Deshalb wurden wir ein GLOBALG.A.P.-Mitglied“, sagte Prof. Márcio Milan, aktueller Superintendent der Brasilianischen Supermarkt-Vereinigung (ABRAS).

logologo

Die am 11. November 1968 gegründete Organisation schuf ein breites Beziehungsnetzwerk mit der Gesellschaft, Regierungsstellen und verschiedenen nationalen und internationalen Institutionen. ABRAS gehört zu einem Netzwerk mit 27 zugehörigen staatlichen Supermarktvereinigungen, wobei es sich immer auf die Ladenentwicklung, Anregung eines gesunden Handels mit den Lieferanten und auch auf die Interessen der Verbraucher und die Entwicklung des Verbrauchermarktes in dem Land konzentriert.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Sao Paulo (SP) mit einem weiteren Büro in Brasilia (DF) und ist für mehr als 5% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) des Landes verantwortlich und erzeugt mehr als 1,8 Millionen Direktjobs.

Aktiv an der brasilianischen Obst- und Gemüsekette beteiligt

Seit 2006 ist ABRAS aktiv an der brasilianischen Obst- und Gemüsekette beteiligt, wobei sie den Dialog zwischen Erzeugern, Vertrieben, Supermärkten und der Regierung unterstützt, um nachhaltige Landwirtschaftspraktiken zu entwickeln. Dies garantiert Lebensmittelsicherheit für den Verbraucher.
www.abras.com.br/rama

Quelle:GLOBALG.A.P.

 

Veröffentlichungsdatum: 05.12.2019

Schlagwörter

Brasilien, Vereinigung, Supermärkte, GLOBALG.A.P.