Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Bonduelle: Geschäftstätigkeit und Profitabilität in schwierigem Umfeld stabil

11. März 2019

Der Umsatz der Bonduelle-Gruppe belief sich im 1. Halbjahr des Geschäftsjahres 2018-2019 auf 1.406,6 Mio. Euro. Dies entspricht einem Rückgang von -1,0 % bezogen auf die gemeldeten Zahlen sowie auf vergleichbarer Basis(2). 

BONduelle _Bundessalatwahl_Collage mix 2017 VP Foto © Bonduelle Deutschland GmbH
Foto © Bonduelle Deutschland GmbH

Die Veränderungen im Konsolidierungskreis aufgrund des Erwerbs der Geschäftsaktivitäten von Del Monte Anfang Juli 2018 trugen mit +1,2 % positiv zur Umsatzveränderung im Berichtszeitraum bei. Wechselkursschwankungen, vor allem die Abschwächungen des russischen Rubels und des kanadischen Dollars, hatten einen negativen Einfluss und dämpften das Wachstum um -1,1 %.

Region Europa

Die Region Europa, auf  die 45,7 % des Gesamtumsatzes entfallen, erzielte in den ersten sechs Monaten ein Wachstum von +1,4 % bezogen auf die gemeldeten Zahlen und eine Steigerung von +1,6 % auf vergleichbarer Basis(2). Alle drei operativen Segmente der Gruppe trugen positiv zur Entwicklung dieser Region bei.

Das 2. Quartal zeigte ein beschleunigtes Wachstum mit einer Verbesserung von +2,2 % bezogen auf die gemeldeten Zahlen und von +2,4 % auf vergleichbarer Basis(2).
Nach einem schwierigen Start in das Geschäftsjahr verzeichneten die operativen Segmente Konserven und Tiefkühlkost im 2. Quartal ein starkes, solides Wachstum. Im Gegensatz dazu entwickelte sich das operative Segment Frische Produkte im 2. Quartal verhalten, was teilweise von den Demonstrationen in Frankreich beeinflusst wurde. Zuvor hatte das Segment in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahrs von den vorteilhaften Witterungsbedingungen profitiert.

Der komplette Halbjahresbericht steht auf www.bonduelle.com zur Verfügung.

Quelle: Bonduelle

Veröffentlichungsdatum: 11.03.2019

Schlagwörter

Bonduelle, Geschäftstätigkeit, Profitabilität, stabil