Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht KW 45: Höhere Verfügbarkeit südamerikanischer Tafeltrauben

15. November 2019

Mit der verstärkten Verfügbarkeit südamerikanischer Zuströme kam Bewegung in das Sortiment: Brasilien schickte Thompson Seedless und Crimson Seedless. Peru sendete speziell verschiedene IFGVarietäten sowie Crimson Seedless. Dies geht aus dem "BLE-Marktbericht KW 45 / 19" hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Importe aus Übersee waren zwar teuer, ließen hinsichtlich ihrer Güte aber kaum Wünsche offen. Da die Beeren zudem einen recht großen Durchmesser aufwiesen, verlief ihre Unterbringung in der Regel schnell. Das Angebot führten indes noch immer türkische Sultana an. Diese rückten in Frankfurt ab Donnerstag in den Fokus der Kunden. In Berlin konnten sie zu maximal 2,60 € je kg leicht veräußert werden. In München hingegen stockte ihr Umschlag aufgrund divergierender organoleptischer Eigenschaften.

Italien stellte vorrangig Italia, Crimson Seedless und Red Globe bereit. Die italienischen Anlieferungen schränkten sich örtlich ein und die Bewertungen tendierten daraufhin aufwärts. Stabile Notierungen waren trotzdem ebenso zu verzeichnen, sofern die Nachfrage vollumfänglich gedeckt werden konnte. Crimson Seedless aus Griechenland verteuerten sich in Köln. In Frankfurt tauchten Aledo aus Spanien auf, die 13,- € je 5-kg-Kiste kosteten.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 45 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 15.11.2019

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Tafeltrauben