Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht KW 36: Deutsche Erdbeeren dominierten

13. September 2018

Deutsche Offerten dominierten augenscheinlich, belgische komplettierten das Angebot. Die Verfügbarkeit hatte sich eingeschränkt und auch die Qualität überzeugte nicht durchgängig. So etablierte sich eine breite Preisspanne. Dies geht aus dem "BLE-Marktbericht KW 36 / 18" hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com Erdbeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

In München waren die einheimischen Chargen tageweise nicht zu bekommen. Dort gelang eine Lagerleerung nicht vollends, da die Vertreiber ihre Aufrufe zu hoch ansetzten. In Frankfurt verteuerten sich die deutschen Früchte so sehr, dass die Nachfrage bis Mittwoch stagnierte und erst mit gewährten Vergünstigungen zum Wochenende hin wieder etwas besser wurde.

In Köln ließen die organoleptischen Eigenschaften der Partien kaum Wünsche offen, jedoch tendierten die Notierungen ab Donnerstag abwärts. Dies war in Berlin ebenso, da sich die Anlieferungen verstärkten und das Interesse damit nicht Schritt halten konnte. Tunnelware aus Deutschland spielte örtlich noch keine größere Rolle und generierte keine besondere Beachtung.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 36 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 13.09.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Deutschland, Erdbeeren, dominierten