Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht KW 11: Qualität italienische Birnen überzeugte

21. März 2019

Noch immer konnte auf italienische Abate Fetel und Santa Maria zugegriffen werden, deren Qualität weiterhin überzeugte und deren Preise sich daraufhin manchmal verfestigten. Aus Europa stammten zudem niederländische, belgische und deutsche Conference sowie italienische Williams Christ und niederländische Alexander Lucas. 

Bildquelle: Shutterstock.com Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Doyenné du Comice aus Frankreich und den Niederlanden kosteten in Berlin bloß 0,75 bis 1,- € je kg. Türkische Santa Maria, ansehnlich aufbereitet, gab es in Frankfurt und Hamburg. Die Zufuhren aus Übersee dehnten sich kontinuierlich aus. Südafrikanische Importe spielten dabei die Hauptrolle: Die Basis des Angebotes bildeten Rosemarie und Williams Christ; letztere litten in Hamburg aber schon unter konditionellen Schwierigkeiten. Die Präsenz von komplettierenden Abate Fetel wuchs an und Packham`s Triumph gewannen ebenso etwas an Bedeutung. 

Grafik BLE-Marktbericht KW 11 / 19

Aus Chile kamen Vereinsdechantsbirnen, die in Frankfurt zu 25,50 € je 8 kg indes nur selten Beachtung generierten. Argentinische Williams Christ und Red Bartlett hatten ergänzenden Charakter. Insgesamt verliefen die Geschäfte ohne besondere Höhepunkte. Örtlich räumten kleine Früchte schnell. Die Notierungen wiesen keine spezielle Richtung auf: Sie kletterten sowohl nach oben als auch abwärts. 


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 11 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 21.03.2019

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Qualität, Birnen, Italien