Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht KW 03: Südafrika dominierte mit Tafeltrauben

25. Januar 2019

Südafrika dominierte mit Prime Seedless, Dan Ben Hannah und Flame Seedless das Geschehen. Peru steuerte vorrangig Crimson Seedless und Flame Seedless zum Sortiment bei. Die brasilianischen Importe, allen voran Crimson Seedless, verringerten sich augenscheinlich. Früchte aus Namibia komplettierten die Geschäfte.

Bildquelle: Shutterstock.com Trauben
Bildquelle: Shutterstock.com

Indische Thompson Seedless fristeten in Frankfurt erneut ein Schattendasein und fielen in der Gesamtlage kaum auf. Die niedrigen Temperaturen entschleunigten die Vermarktung. Verschiedentlich beeinträchtigten sehr günstige Rückläufer aus dem LEH den Handel am Platz. 

Die Verkäufer mussten ihre Aufrufe häufig entweder schon am Montag oder sukzessive während der Woche vermindern: Die Nachfrage war einfach zu schwach für eine glatte Räumung. Nur München berichtete von einer erstaunlich konstanten Abwicklung, was sich aber nicht positiv auf die Notierungen auswirkte.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 03 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 25.01.2019

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Südafrika, dominierte, Tafeltrauben