Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht Gemüsepaprika KW 17: Niederländische Partien herrschten vor

06. Mai 2019

Türkische und spanische rundeten die Vermarktung ab. Hier und da traten zudem belgische, französische und einheimische Artikel auf. Die Verfügbarkeit genügte nicht durchgängig, um die Nachfrage zu befriedigen. Also stiegen die Bewertungen an. Vor allem die gelben und roten Kultivare waren ab und an nur begrenzt erhältlich, was in merklichen Verteuerungen mündete.

Bildquelle: Shutterstock.com Paprika
Bildquelle: Shutterstock.com

In Köln kletterten die Preise auf bis zu 20,- € je 5-kg-Karton, was postwendend zu einer Stagnation des Handels führte. Aufgrund der festen Notierungen disponierten die Vertreiber vermehrt Klasse-II-Offerten, die stetig umgeschlagen werden konnte. Grüne Produkte interessierten weniger und verbilligten sich daher.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 17 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 06.05.2019

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Gemüsepaprika