Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BLE-Marktbericht: Deutschland bestimmte den Handel in Pflaumen

21. September 2018

Deutschland bestimmte den Handel und stellte hauptsächlich die Varietäten Hauszwetschge, Presenta und Top bereit. Während sich die Anlieferungen von Hanita verminderten, gewannen Presenta augenscheinlich an Bedeutung.  Französische, italienische, polnische und spanische Zufuhren hatten ergänzenden Charakter. Stanley aus Osteuropa verabschiedeten sich zunehmend aus dem Angebot. 

Bildquelle: Shutterstock.com Pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

In Frankfurt gab es am Freitag gelb-rotviolette Königin Victoria aus Rumänien, die zu 10,- € je 7,5-kg-Steige veräußert wurden (siehe Abbildung). Insgesamt war die Nachfrage durchaus freundlich; sie konnte jedoch ohne Mühen befriedigt werden. Da die organoleptischen Eigenschaften meistens keine Wünsche offenließen, kam es hinsichtlich der Bewertungen zu keinen wesentlichen Veränderungen. Mangelbehaftete Früchte, die man in Hamburg des Öfteren antraf, wurden selbstredend mit Vergünstigungen abgewickelt. In Berlin bildeten sich Bestände, die lediglich mithilfe von Verbilligungen geräumt wurden.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 37 / 18
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 21.09.2018

Schlagwörter

BLE, Marktbericht, Deutschland, Handel, Pflaumen